home
umriss / impressum
aktuelles sortiment
neuzugänge
bestellen
buch-bilder
lesen und schreiben
zeitgeschichte vor ort
 



600 Jahre Konstanzer Konzil (1414-1418)

Richental, Ulrich v.: Das Konzil zu Konstanz MCDXIV-MCDXVIII (1414-1418). Kommentar und Text bearbeitet von O. Feger. Vollfaksimile und Kommentarband. 2 Bände. 
Starnberg-Konstanz, J. Keller u. J. Thorbecke 1964.

2°. 150 Bll.; 288 S. Original-Halbpergamentbände in Original-Schuber.





Beeindruckend schöne, farbig illustrierte Vollfaksimile-Edition der Original-Handschrift von 1420 ff. Hier in der seltenen Vorzugsausgabe in Halbpergament (Buchrücken in Pergament-Ziegenleder.). S. 64/65 u. 68/69 (verso) des Kommentarbands waren leicht verklebt und sind nach dem Öffnen oberflächlich leicht berissen, Text oder Bild-Seiten sind allerdings nicht betroffen. Ansonsten neuwertiges Exemplar.

EUR 500,--

________________________________________________________________________________

Immanuel Kant:
Die Metaphysik der Sitten - Erster Theil: Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre. Zweiter Theil: Metaphysische Anfangsgründe der Tugendlehre.

2 Teile in 1 Band. Königsberg, Nicolovius 1797. 19,5 x 12 cm. 1 Bl. Reihentitel, 1 Bl. Obertitel, Titelbl., X,190 S., 1 Bl. Korrekuren; 1 Bl. Obertitel, Titelbl., 3 Bl. Vorrede, LII, 235(1) S. Marmorierter Pp. d. Zt. mit goldgraviertem Rückentitel.




Warda 171 und 176. Erste Ausgabe der letzten systematischen Darstellung der Kantischen Ethik, nach der "Grundlegung" und der "Kritik der praktischen Vernunft".

Rückentitelschildchen mit kleiner Randabsplitterung, sonst wohlerhaltenes, vollständiges Exemplar mit allen Titelblättern.

___________________________________________________________________________________________

Witsius, Hermann: Aegyptiaca, et Dekaphylon. Sive, de Aegyptiacorum sacrorum cum Hebraicis collatione libri tres. Et de decem tribubus Israelis liber singularis. Accessit diatribe de legione fulminatrice Christianorum, sub Imperatore Marco Aurelio Antonino.

Amsterdam, Gerardus Borstius 1683.

21,5 x 16 cm. Titelblatt in rot und schwarz, 6 Bl. (Dedicatio), 1 Bl. (Lectoris), 492 pp. incl. Index. Prgt. d. Zt. EUR 500,--

Gay 1581 - Brunet V, 1468 - Ibrahim-Hilmy 339 - Fürst III, 525. Erste Ausgabe der bedeutenden Untersuchung, in welcher der Versuch unternommen wird, die religiösen Zeremonien der Ägypter auf die der Hebräer zurückzuführen. Schöner Ganzpergament-Einband der Zeit mit klarer Rückentitelei in schwarzer Tinte. Wohlerhaltenes Exemplar.

___________________________________________________________________________________________ 

Ernst Ludwig-Presse - Shakespeare, William:  Sonette. Übertragen von Eduard Saenger. Jubiläumsausgabe 1609-1909. Leipzig, Insel Verlag 1909. 86 unpag. S. Old-Stratford-Bütten. Mit 154 Initialen in roter Farbe von Friedrich Wilhelm Kleukens . Gedruckt von F.W. Kleukens, Christian Heinrich Kleukens und Sven Lundgren.

Bordeauxroter Maroquin-Meistereinband: mit Goldfileten kassettiert, das Zentrum auf beiden Deckeln mit Rosetten und grün intarsierten Blättern geometrisch gefüllt, goldgeprägtem Titel, Rückenvergoldung, Kopfgoldschnitt, Innenkantenvergoldung. Vom Buchbinder Carl Sonntag auf Einbanddecke verso monogrammiert  und auf vorderer Innenkantenleiste sign. "Carl Sonntag jr., Leipzig".

6. Druck der Ernst Ludwig-Presse - Rodenberg 74.6 - Sarkowski 1598 - Stürz 6.

Hier in einer bislang nur bei einem weiteren Exemplar dieses Druckes belegbaren Einbandvariante, gewissermaßen die - inoffizielle - Luxusausgabe. Der für einige Vorzugsausgaben der Ernst Ludwig-Presse verantwortliche und gerühmte Leipziger Buchbinder Carl Sonntag schuf mit dem Buchblock einer Normalausgabe (auf Büttenpapier) - beim erwähnten zweiten Exemplar nahm er den Buchblock einer Vorzugsausgabe auf Japan - einen seiner schönsten Handeinbände. 

[verkauft]




Joyce, James: Ulysses. Vom Verfasser geprüfte definitive deutsche Ausgabe von Georg Goyert. Titel und Einband von Emil Preetorius. 2 Bde. (komplett). Zürich, Rhein-Verlag 1930. Kl.8° (17.3 x 11 cm), 631,611 S. Dunkelgrüne Orig.Seidenbände m. Rückengoldprägung und orange-farbenen Original-Schutzumschlägen. Geschützt durch zwei goldbronzierte Klappdecken mit montierten Rückenschildchen. EUR 500,--

Seltene, ausgesprochen schöne Vorzugsausgabe der dritten Auflage auf Subskription. Feinstes Dünndruckpapier in Blockbuchbindung. Kopfgoldschnit. Die Rückentiteleien der Klappdecken etwas wasserfleckig, die Bände selbst sind wohlerhalten.


Jean Paul: Die unsichtbare Loge. Eine Biographie. Zwei Bände. Berlin, K. Matzdorff, 1793.

17 x 10,5 cm. Titelkupfer v. D. Chodowiecki (erster Band, S. 48), Drucktitel m. je 1 gestochener Vign. v. H. Sintzenich, Vortitel m. d. Aufdruck "Mumien". 24,392; 460 S. , je 1 Bl. Druckfehler. Marmorierte Halblederbände der Zeit mit goldgeprägten Rückentitelschildchen.

Erste Ausgabe.- Berend/Krogoll 3 a; Engelmann 694.


"Der Mensch ist der große Gedankenstrich im Buche der Natur."



Goethe, Johann Wolfgang von: Gedenkausgabe der Werke, Briefe und Gespräche. Hrsg. v. Ernst Beutler. 24 Bde. + 2 Ergänzungsbände. 26 Bde. 2. Auflage. Zürich, Artemis-Verlag 1961-1966.

8°. Zus. ca. 20.000 S. Braunrotes OLdr.

Eine der fundiertesten und umfassendsten der neueren Goethe-Ausgaben (Werke, Briefe, Gespräche). Hier in der Vorzugsausgabe in dunkelbraun-rötlichem Ziegenleder, goldgravierten Rückenschildchen und Kopfgoldschnitt. Tadellose, frische Erhaltung.

[verkauft]



_______________________________________________________________________________________


















Hu Zhengyan: Shi zhu zhai jian pu ("Ten Bamboo Studio Letter Paper").

Peking, Rong Bao Zhai 1952. 

Chinesische Farbholzschnitte mit Prägedrucken.

Vier Blockbücher mit insgesamt ca. 250 blattgroßen Holzschnitten, Farbholzschnitten und Reliefdrucken.

31,5 x 21 cm. Hellbraune Blockbücher (Broschuren), gebunden mit brauner Seidenkordel, zusammen und in dreifacher Brokatseidendecke mit Ornamentstickerei und zwei  beinernen Schließen sowie montierten Deckelschildern. 

Herausragend schöne Drucke mit zahlreichen Darstellungen von Landschaften, Stilleben, Personen, Alltagsgegenständen, Tieren, Fabelwesen, Pflanzen, darunter auch zahlreiche Reliefprägedrucke bzw. Kombinationen von leuchtenden Farbholzschnittdrucken auf geprägten Strukturen. U.a. finden sich Serien von Schmetterlingen, Blumen, Kirschblüten an Zweigen, Töpfen und Gefäßen, Graslandschaften, ferner Kleidungsstücke, Möbel, Wandschirme, Schuhe, Fauteuils, Schreibtische, Fächer, Gartengeräte und anderes mehr.

Das Shi zhu zhai jian pu wurde erstmals um 1630 in Nanjing gedruckt. Die Bilder stammen ursprünglich von Hu Zhengyan (ca. 1582 - ca. 1672). Dessen Werk gilt als -das- klassische Handbuch der Malanleitung und ist zugleich eines der frühesten Beispiele mehrfarbiger Druckkunst. Die meisterhaften polychromen Grafiken können mit ihrem Farbverlauf als adäquate Entsprechungen der malerischen Kompositionen betrachtet werden. Die Beliebtheit dieses Werks führte zu mehreren Nachdrucken von nachgeschnittenen Druckstöcken, wovon die Pekinger Ausgabe von 1952 als die bedeutendste gilt.  Vorwort von Zheng Zhenduo. 

[verkauft]

_____________________________________________________________________________

Goethe, Johann Wolfgang von / Klemm, Walther: Reineke Fuchs. Mit Originalholzschnitten von Walther Klemm.

Weimar, Kiepenheuer Verlag 1916.

Folio (38 x 28 cm) 171(1) S. OLdr.

Eines von 150 (gesamt 650) nummerierten Exemplaren der handgebundenen Vorzugsausgabe, dieses Exemplar hat die Nummer 8. Ausstattung: Auf 7 hohe Bünde in geprägtes Ganzleder gebunden und auf van Geldern Bütten abgezogen, Kopfgoldschnitt.  Die 22 blattgroßen Holzschnitte sind von Walther Klemm einzeln mit Bleistift monogrammiert. Das geprägte, dunkelbraune Einbandleder ist über den Rändern etwas beschabt bzw. leicht berieben und weist auf der Rückseite einige leichte Kratzspuren auf. Im Ganzen gutes Exemplar dieser in Format und ihren Original-Grafiken beeindruckenden Vorzugsausgabe.

Preis: EUR  600,--   

________________________________________________________________________________________

Comenius, Johann Amos: ORBIS PICTUS. Orbis Sensualium Picti Pars Prima. Hoc est Omnium principalium in mundo rerum, & in vita actionum, Pictura & Nomenclatura ... Der sichtbaren Welt Erster Theil (u. Anderer Theil). Das ist: Aller vornehmsten Welt-Dinge, und menschlichen Handlungen Abbildung und Benahmung. Aufs neue aufgelegt, an unzähligen Orten, nebst einem Titel- und Wörter-Register verbessert; auch mit ganz neuen, schönen und deutlichen Figuren, versehen. (2 Teile in 1 Band, komplett).

Noribergae, In Bibliopolio Joh. Andr. Endt (Nürnberg, Endter, Johann Andreas; Erben) 1756-1759. 8°. Titelbl., 10 nn. Bll. (Vorrede, Vortrag), 315 S., 53 nn. Bll. (Register), (Titelbl.), 449 S., 28 nn. Bll. (Register), mit einer Holzschnittvignette am ersten Titelblatt, zwei Kopfleisten, e. Initiale, e. Schlussvignette u. kleinen Ziervignetten bei jeder Seitenzählung, sowie 300 Textillustrationen, darunter die intakte Himmelsdrehscheibe zum Artikel Coelum, in Holzschnitt. Lederband d. Zeit. [verkauft]

Wegehaupt 1,58. Pilz, Kurt: Die Ausgaben d. Orbis sensualium pictus, eine Bibliographie 203. Vgl. Jöcher 1,2034f. ADB 431ff. BBKL 1,1107ff. - Lateinisch-deutsche Ausgabe des "Orbis pictus", erstmals 1658 in Nürnberg erschienen. Textblock mit marmorierten Schnitten. Rotes Rückentitelschild. Blindprägte Besitzer-Initialen und Jahreszahl 1771 auf Vorderdeckel. Die ersten LIII Holzstiche wurden von alter Hand dezent koloriert. Dedikation - Memoriae paternae sacrum - auf Spiegel, Besitzvermerk vom Erstbesitzer auf fliegendem Vorsatzblatt. Gutes und vollständiges Exemplar.

Funke, C. Ph.: Naturgeschichte für Kinder. Hrsg. v. G.H.C. Lippold. Mit Kupfern. Leipzig, Paul Gotthelf Kummer 1808. 8°.VIII,698 s.,1 bl. + 11 Falttafeln mit Kupferstichen. Hprgt. d. Zt. [verkauft]

Erste Ausgabe. Besitzvermerk von alter Hand auf Titelblatt. Ganzrotschnitt. Gutes Exemplar.  

Gatterer, Johann Christoph: Abriss der Heraldik oder Wappenkunde zum Nutzen der studierenden Jugend entworfen und zuerst mit acht Kupfertafeln erläutert, bey dieser zweyten Auflage aber mit fünf Kupfertafeln und doppelten Registern vermehrt. Nürnberg, Raspe 1774. 3 Bl., 128 S. + 13 Falttafeln mit Kupferstichen. [verkauft] 

Gellert, C.F.:  Briefe, nebst einer praktischen Abhandlung von dem guten Geschmacke in Briefen. Leipzig, Johann Wendler 1758,/ Bl., 240 S. Ldr. d. Zt.  EUR 100,-- Goed. IV, 77, 12. Zweite Ausgabe der erstmals 1752 erschienen Mustersammlung von Briefen. Dunkelbrauner Ganzleder-Einband der Zeit, goldgravierte Rückentitelei und florale Verzierungen, Ganzrotschnitt, marmorierte Vorsatzblätter, 1 gest. Titelvignette und mehrere gestochene Vignetten im Text. Gutes Exemplar.

Gleim, F.W. (d.i. Johann, Wilhelm Ludwig): Sämmtliche Schriften. Neue und verbesserte Auflage. Sechs Theile in 1 Band (komplett). ohne Ort, ohne Verlag 1775. 80,96,80,88,128,128 S. mit gest. Frontispiz u. 6 Titelvignetten. Ldr. d. Zt. [verkauft]

Ausgesprochen wohlerhaltenes, dekoratives Exemplar: rehbrauner Ganzledereinband d. Zt. Rotes und grünes, goldgraviertes Rückentitelschild, reiche Rücken-Goldgravur, Ganzrotschnitt, marmorierte Vorsatzpapiere. Besitzvermerk von alter Hand auf Schmutzitelblatt verso und erstem Titelblatt. 

Goldsmith, Oliver: Der Landprediger von Wakefield. Ein Märchen, das er selbst soll geschrieben haben. Aus dem Englischen (von J.J. CH. Bode). Leipzig, Weidmanns Erben und Reich 1767. 322 S. Hldr. d. Zt. mit goldgravierter Rückentitelei. [verkauft]

Erste deutsche Ausgabe des berühmten Werks. Oliver Goldsmith (1728-1774), irischer Schriftsteller, Sohn eines Landpfarrers. Er studierte Theologie und Medizin in Edinburgh und Leiden. Sein berühmtestes Werk, "The Vicar of Wakefield", das 1766 in erster Ausgabe erschien, hatte in der Übersetzung Bodes eine große Wirkung auf die deutsche Literatur, vor allem auf Herder und Goethe. Schmucker Halbleder-Einband der Zeit. Kanten etwas berieben, Notat zum Werk von alter Hand auf Vorsatzblatt, Besitzername von alter Hand auf Titelblatt. Gutes Exemplar.

Hegewisch, D.H.: Geschichte der Regierung Kaiser Karls des Großen. Hamburg, Bohn 1791. 2 Bl., 344 S., 1 Bl. HPrgt. d. Zt. EUR 150,-- Erste Ausgabe. Notat zum Werk von alter Hand auf Vorsatzblatt. Roter Ganzfarbschnitt. Gutes Exemplar.

Hoffmann, Ch. F. (Hg.): Schattenbild eines für sein Vaterland als Opfer ritterlich gefallenen deutschen PRinzen, aus einigen seiner Briefe entworfen und seinen Vettern, den deutschen PRinzen, Grafen und Herren, als Spiegel aufgestellt. Für Waisen der in dem heiligen Kampfe 1813 und 1814 Gebliebenen und Verstümmelten.  Frankfurt a. M., Heinrich Ludwig Brönner 1814. 16 x 10,5 cm.XII,342(2) S. OPp. d. Zt. EUR 200,-- Borst 1188 (dort fälschlicherweise E.M. Arndt zugeschrieben). Marmoriertes Deckenüberzugspapier, rotes, goldgraviertes Titelschildchen, grüner Ganzfarbschnitt. Geschenkvermerk von alter Hand auf Spiegel. Gutes Exemplar. 

Lessing, Gotthold Ephraim: Philotas. Ein Trauerspiel. / Emilia Galotti. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen. Berlin, Christian Friedrich Voss 1759 / 1772. 16 x 10 cm. 64 S. / 152 S. Hprgt. d. Zt.  [verkauft]

Seltene erste Ausgabe des 1759 anonym erschienenen 'Philotas' (Seifert 1148, Muncker S. 382 f.); beigebunden ist der dritte Druck der ersten Einzelausgabe der 'Emilia Galotti' (Muncker 1772d). Schönes, zeitgenössischesBändchen mit handschriflicher Rückentitelei (Autor, Jahreszahl 1759) von alter Hand. Roter Ganzfarbschnitt. Wohlerhalten.    

Niemeyer, August Hermann: Beobachtungen auf Reisen in und außer Deutschland. Zweyte Ausgabe. Bandübersicht: Erster und zweyter Band: Beobachtungen auf einer Reise nach England. Dritter Band: Beobachtungen auf einer Reise durch einen Theil von Westphalen und Holland. Vierter Band, 1. + 2. Hälfte. Beobachtungen auf einer Deportationsreise nach Frankreich im Jahr 1807. Zus. 5 Bände (komplett). Halle, Buchhandlung des Waisenhauses 1822-1826. XXIV,392,XII,472 S.; XII,378 S.; XVI,436,XVI,576 S. mit zahlreichen Stichen, teils handkoloriert u . mit 1 geprägten Musterblatt einer Blindenschrift. HPrgt. d. Zt. Homogen gebundene Halbpergament-Bände, handschriftliche Rückentitelei, Ganzrotschnitt. Gutes Exemplar.  [verkauft]

Platon: Werke. (Übersetzt) von Friedrich Schleiermacher. Zwei Theile in 5 Bänden.~Berlin, In der Realschulbuchhandlung 1804-1809. VI,412,1Bl.; 445(1),540,518,534 S. Pp. d. Zt. EUR 380,--Erste Ausgabe der berühmten, klassischen und wirkungsmächtigen Übersetzung der platonischen Dialoge ins Deutsche. Ohne den erst 1828 erschienenen "dritten Teil" (Politeia). Einbanddecken stärker beschabt und über den Falzen berieben, Ecken bestoßen. Alter Bibliotheksstempel bzw. "Ausgeschieden"-Stempel einer Bibliothek auf Titelblättern recto und verso. Insgesamt homogene, altersgemäß befriedigend erhaltene Ausgabe.   

[Faksimile-Ausgaben] Ceccheli, Carlo / Furlani, Giuseppe / Salmi, Mario (Hg. u. Komm.): The Rabbula Gospels. Facsimile edition of the miniatures of the Syriac Mansucript Plut. I,56 in the Medicean-Laurentian Library. Evangelarii Syriaci, vulgo Rabbulae, in Bibliotheca Medicea-Laurentiana (Plut. I, 56) adservati ornamenta edenda notisque instruenda.

Olten und Lausanne, Urs Graf Verlag 1959.

41 x 32 cm 93 S. Text mit Abb. + 1 Bl. + Tafelteil mit 20 Tafeln, 1 Bl., 30 Bl. Faksimiles der illuminierten Handschrift. Auf Rücken und Vorderdeckel farbgeprägter, hellbrauner  Original-Ganzleder-Einband  mit unbedrucktem Schutzumschlag in unbedrucktem Original-Pappschuber. [verkauft]

Nummeriertes Exemplar "ex subsriptione comparatum Nr. 418". Zur Handschrift: "Das Rabbula-Evangeliar (Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, cod. Plut. I, 56) ist eine illuminierte syrische Handschrift aus dem 6. Jahrhundert. Es stellt eine der feinsten in Asien produzierten byzantinischen Arbeiten dar. Das Evangeliar wurde 586 im Johanneskloster von Zagba (bzw. „Beth Zagba“) in Mesopotamien vollendet. Es wurde von dem Schreiber Rabbula unterschrieben (auch Rabula), über den nichts weiteres bekannt ist. Der Text ist in schwarzer oder dunkelbrauner Tinte in zwei Kolumnen mit einer unterschiedlichen Zahl von Zeilen geschrieben. Unterhalb von vielen Kolumnen befinden sich Fußnoten, die in roter Tinte geschrieben sind. Der Text ist die Peschitta-Version der syrischen Übersetzung der Evangelien. Es enthält eines der ersten historischen Kreuzigungsbilder und auch eine der ersten Pfingstdarstellungen." (Wikipedia). Tadelloses Exemplar dieser seltenen Edition.

___________________________________________________________________________

[Munch, Edvard - Original-Radierung] Glaser, Curt: Edvard Munch. Drittes und viertes Tausend.~Berlin, Verlag von Bruno Cassirer 1918. 26 x 19,5 cm 191 S. m. 78 Abb. und eine Originalradierung von Edvard Munch als Frontispiz (Porträtstudie E. Munchs). OHln. [verkauft] Sehr gutes Exemplar.

Rotteck, Carl v.:~Allgemeine Weltgeschichte für alle Stände, von den frühesten Zeiten bis zum Jahr 1831, mit Zugrundelegung seines größeren Werkes bearbeitet und hrsg. von Carl v. Rotteck. Vier Bände. Mit dem Bildnisse des Verfassers. Bände 1 und 2: Dritte Auflage; Bände 3 + 4: Erste Auflage.  Stuttgart, Carl Hoffmann 1833. 425 S. + Inhaltsverzeichnis + Falttafel; 532 S. + Falttafel; 427 S. + Inhaltsverz. + Falttafel; 387 S. + Inhaltsverz. + Falttafel. Hldr. d. Zeit mit goldgeprägter Rückentitelei.  EUR 120,-- Erste Ausgabe dieser Fassung, teils ins erster, teils ind dritter Auflage. Homogen gebunden. Rückentitelei etwas verblasst, Rückenleder etwas berieben, Textblock mitunter braunfleckig. Im Ganzen altersgemäß gutes und festes Exemplar.

Riem, Andreas: Neues System der Natur. Über Gott, Welt, Intelligenzen und Moralität. Erster Band (= alles Erschienene). Dresden und Leipzig 1792. Kl.8°. XVI,230 S. Original-Pappeinband der Zeit mit goldgraviertem Rückenschildchen. Erste und einzige Ausgabe. Gutes Exemplar. [verkauft]

Zum Autor: Riem, Johann Andreas [Pseudonym: C. A. E. Schmidt], evangelischer Theologe und politischer Schriftsteller, * 22. August 1749 in Frankenthal (Pfalz), † 21. März 1814 in Speyer. "Seine Entwicklung vom bibelkritischen Neologen zum "revolutionären Demokraten" (Walter Grab), dessen politische Vorstellungen an supranationalen Bezügen orientiert sind, ist in der deutschsprachigen intellektuellen Szene jener Zeit einzigartig. Ein besonderes Verdienst erwarb er sich schließlich durch seinen Einsatz für die bürgerliche Gleichstellung der Juden ("Apologie für die unterdrückte Judenschaft in Deutschland", o.O. [Leipzig] 1798; Nachdruck: Herausgegeben von Georg Bürger, Tübingen 1998). R. entkräftete in dieser, an den Rastatter Kongreß gesandten Schrift alle gängigen Vorbehalte und Vorurteile, mit denen von theologischer und politischer Seite die Ausgrenzung der jüdischen Minorität aus der christlichen Mehrheitsgesellschaft gerechtfertigt wurde. Den Antijudaismus bezeichnete er als "Schande des menschlichen Geistes". Von einer egalitär-naturrechtlich begründeten Position aus erhob er die Forderung nach völliger und bedingungsloser rechtlicher Gleichstellung der jüdischen Landeseinwohner. Anders als den meisten Teilnehmern an den einschlägigen Debatten des späten achtzehnten Jahrhunderts ging es ihm nicht um Assimilation, sondern um Emanzipation. Das Recht auf freie Ausübung von Glaube und Kultus sah er als ein elementares Menschenrecht an. Die Gleichberechtigung der Juden stellte nach R. einen Prüfstein für den politischen und humanitären Entwicklungsstand von Staat und Gesellschaft dar. In der Konsequenz und Unbedingtheit seiner Gleichstellungsforderung steht R. unter den deutschen Theoretikern der Revolutionszeit ebenfalls einzig dar." (Jeannette Strauss Almstad/Matthias Wolfes in: Biographisch-Biliographisches Kirchenlexikon, Band XXV, 2005).

___________________________________________________________________________

Urkunden-Konvolut 1557-1664. Lehens-, Kauf-, Leibgeding- und Erblasser-Briefe. Beschreibstoff: Pergament und Papier. Deutsche Currente-Handschriften der Renaissance und des Frühbarock, Kanzlei-Fraktur mit einzelnen Antiqua-Minuskeln. Provenienz: Adelsgeschlecht derer von Schönburg, Ellreching-Weilbach, Ried im Innkreis und Passau; Haus Habsburg (Erzherzog  Karl Joseph von Österreich (1649-1664); Benediktinerinnenkloster Chiemsee. Mit anhängenden Siegeln in gedrechselten Holzkapseln. Näheres auf Anfrage.




  


_________________________________________________________________________

Veteris Latii antiqua vestigia, urbis moenia, pontes, templa, piscinae, balnea, villae, aliaque, rudera praecipue Tyburtina, Tusculana et Setina . Aeneis tabulis eleganter incisa atque in lucem edita. Prostant apud Joannis Bouchard, bibliopolam in Via Cursus. Roma, Joannis Generosius Salomoni 1751.

 2°. Oblong. (26,5 x 40,5 cm). Engraved title, title printed in red and black with engraved vignette, 1 Bl. Praefatio lectori benevolo,  56 (of 58) engraved illustrations on 54 sheets. Prgt. d. Zt. [verkauft]




Großformatige, archäologische Kupferstichsammlung zu den Ruinen des alten Latium, des Tibergebiets und  zu der antiken Stadt Tusculum. Die perspektivisch fein ausgeführten Kupferstiche zeigen den archäologischen Ist-Zustand Mitte des 18. Jahrhunderts: antike Befestigungsanlagen, Brücken, Tempel, Bäder, Villen und Skulpturen; außerdem eine Gebietskarte des antiken Tusculum und seiner Umgebung. Einband und Zustand: Zeitgenössischer Pergamenteinband. Handschriftliche Rückentitelei. Rücken am oberen Kapital mit Fehlstelle (Rückentitelei nurmehr fragmentarisch erhalten), unteres Kapital mit Einriss im Außenfalz. Kanten und Ecken berieben. Einbanddecke recto leicht aufgebogen. Fliegendes Vorsatzblatt fehlt. Titelblatt mit schwachem Feuchtigkeitsrand und Besitzerstempel. Die ersten zwei Kupfertichtafeln mit schwachen Feuchtigkeitsrändern. Die Kupferstiche anfangs gelegentlich und sehr leicht braunfleckig. 1 Blatt ist verheftet und auf dem Kopf stehend eingebunden, 1 Blatt mit kleiner Fehlstelle (Durchrieb?) (5 x 5 mm) . Es fehlen dem Exemplar, wie es scheint von Beginn an, zwei Kupferstiche: jeweils Tab. XII der ersten und dritten Serie. Insgesamt  ein altersentsprechend befriedigend bis gut erhaltenes Exemplar dieser Rarität.

----------------------------------------------------------------------------------

Weinckens, Johannes:  I. Navarchia Seligenstadiana Seu Fundatio Antiquissimæ & Regalis Abbatiae Seligenstadiensis sub Patrocinio Sanctorum Martyrum Marcellini & Petri : Illustrissimi & Antiquissimi Ord. S. Benedicti Congregationis Bursfeldensis, In superiori Archidiœcesi Mogintinâ ad Moenum sitae ; Unà cum Genealogia ... Dominorum Abbatum, Usq[ue] ad honierna Tempora. Beigebunden: II. Vir Fama Super AEthera Notus Eginhartus, Quondam Caroli Magni Cancellarius, Dein Antiquissimæ & Regalis nostrae Ecclesiae Seligenstadiensis Fundator, Sub Patrocinio Sanctorum Martyrum Marcellini & Petri. Beigebunden: III. Vera Et Genuina Historia Translationis ... SS. Marcellini Et Petri : ... ex Urbe Romanâ per rathlaicum, Einhardi notarium, ad Abbatiam Seligenstadiensem ordinis S. P. Benedicti, in superiori Archdioecesi Moguntinâ ad Moenum sitam, sint circà Annum 826 ; Translata in quâ usque hodiè Miraculis clara requiescunt ; quam Translationem Ipsemet Eginhardus, Ecclesiae macariopolitanae fundatur & primus abbas, quatuor in prosâ conscripsit Libris, quos Heroica Versu nunc cantat R. F. P. Joannes Weinckens. Frankfurt, Andreas 1713 / 1714.~32 x 20 cm. 139, 127,129 S. (1 Bl.). Pp. d. Zt. [verkauft]

     



Kompilation dreier Grundtexte der Landes-, Stadt- und Klostergeschichte von Seligenstadt: Chronik und Geschichte des Klosters, Biographie des Gründers Eginhard (Einhard), des karolingischen Gelehrten, Vertrauten und Biographen Karls des Großen, und Textdarbietung von dessen Translationsgeschichte der Klosterreliquien. Zusammenstellung von Briefen und Dokumenten. Der Navarchia-Text ist mit 7 Kupferstichen ausgestattet, davon 3 doppelblattgroß: Ansichten der Basilica Marcellinus und Petrus, Abriss des Stifts und Benediktiner-Klosters Seligenstadt; Aufsicht auf das Herrenhaus und die Zehntscheuer desselben; Abriss der Wasserburg ohnweit Seligenstadt u.a. Dieser Textteil in der sonst kaum belegbaren ersten Ausgabe von 1713. Alle Bibliotheksexemplare verzeichnen 1714 als Erscheinungsjahr. Schlichter Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel (dieser nurmehr fragmentarisch erhalten); Einbanddecke beschabt, der fragile, alte Deckenkarton etwas lappig, gleichwohl solide Bindung. Gelegentliche, papierbedingte Bräunungen einzelner Lagen. Insgesamt altersgemäßes Exemplar dieser äußerst seltenen Editionen. 

________________________________________________________________________

Florus, Lucius (Publius) Annaeus / Beger Laurentius (Hg): Rerum Romanorum. Libri duo priores, ex Criticorum Observationibus Correcti, cum textus ratione, notisque varorium, historicis, politicis, & antiquariis: Jussu & Impensis Augustissimi Regis Borussiae & Electoris Brandenburgici, in usum Principis Regni et Electoratus Haeredis, adornati et editi à Larentio Begero...

Coloniae Marchicae (i.e. Cölln an der Spree, Berlin), Ulrich Liebpert 1704. 38 x 25 cm. [xxiv], 14, 396 S. Text mit gest. Frontisp., gest. Titelvign., 4 (1 mehrf. gef.) Kupfer-Karten, 2 (1 mehrf.gef.) gest. Plänen, 8 (3 mehrf. gef., übergroße) Taf. mit 9 Kupfern u. 326 Textkupfer, gest. Vign. u. Initialen. Prgt. d. Zt.  [verkauft]

Brunet II,1312 - Graesse II,605 - Lipsius 129 - Dibdin II,11: "a splendid and learned edition".- Seltener aufwendig illustrierter Druck des ersten Berliner Hofbuchdruckers für den Gebrauch des Kron- und Kurprinzen (späteren Königs Friedrich Wilhelm I.) Lucius (Publius) Annaeus Florus war ein römischer Dichter und Rhetor des 2. Jahrhunderts aus Nordafrika. Er wird von manchen Quellen mit dem Historiker Florus identifiziert. Während der Regierungszeit von Kaiser Hadrian verfasste Florus unter dem Einfluss von Livius eine Geschichte Roms - der Abriss aller Kriege in den 700 Jahren der römischen Geschichte. Dieses 2-bändige Werk -  Epitome bellorum omnium annorum DCC - ist mehr unter dem Titel 'Epitome rerum romanorum' bekannt. Es beschreibt die Geschichte von der Gründung von Rom bis zur Schließung des Janustempels unter Augustus im Jahre 29 vor Christus. Kritiker sagen, dass das Werk es mit der historischen Wahrheit nicht immer genau nimmt. Seine Theorie von der Gleichsetzung der Epochen des staatlichen und des menschlichen Lebens ist griechischen Ursprungs. Das oft aufgelegte Geschichtswerk hier in einer überaus reich, mit großen Kupferstichen illustrierten Folio-Ausgabe in Zweispaltendruck. Unter den Kupferstichen befinden 4 ganzseitige Karten, 1 doppelblattgroße Karte des Mittelmeerraumes, 1 doppelblattgroßer Plan des antiken Syrakus aus der Vogelperspektive, ferner zwei übergroße (65 x 52 cm), gefaltete Stiche (Triumphi, uti L. Paulus de Rege Macedonum persecapto, Praelium Scipionis et Hannibalis). Den Text illustrieren überdies zahlreiche kleinere Stiche (Romische Münzen, Initialien, mythologische Figuren, Porträts, Schmuckstücke etc. Repräsentativer Ganzpergament-Einband des frühen 18. Jahrhunderts, Rückentitelei, Ganzrotschnitt. Besitzvermerk von alter Hand auf Spiegel und Titelblatt, mit (kleinem Ausriss) am Fuß des Vorsatzes. Altersgemäßes, wohlerhaltenes Exemplar.

________________________________________________________________________

Müller, Herta: Der Wächter nimmt seinen Kamm. Vom Weggehen und Ausscheren. Reinbek bei Hamburg, Rowohlt 1993.

"Wenn es einen Ort / wirklich / gibt / dann / streift / er / das / Verlangen." Nr. 17

12°. 94 Karten mit Text-Bild-Collagen in OPp.Kassette. Erste und einzige Auflage. Von Herta Müller handschriftlich signiert. Tadelloses Exemplar.

________________________________________________________________________

[Chagall / Originalgraphik]  Lassaigne, Jacques: Chagall. Paris, Maeght Editeur 1957.

23 x 20 cm 177 S., 1 Blatt. Flexibler-Original-Einband mit ill. Original-Umschlag.

Erste Ausgabe, zweite Druckquote derselben (Vermerk  "D.L. 1957-2 Imp. 2743-Édit. 2293" am Fuß des Inhaltsverzeichnisses] [verkauft]




Mit 15 Original-Lithographien, davon je eine auf dem vorderen- und hinteren Umschlag, 1 Titelblatt, 13 farbige, davon 4 doppelblattgroße (u.a. "Akkordeonspieler", Flötenspieler", "Der blaue Fisch", "Christus - Pendeluhr", "Hahn und die Mondsichel". (vgl. Cramer 34; Mourlot 192-207).

Vorsatzblatt, Vortitelblatt, Text-Seiten 11, 22, 26/27,60/61, mit teils sehr schwachen Braunschatten, verursacht durch eingelegte, nicht säure- bzw. holzfreie Zeitungsausschnitte. Die Lithographien sind davon nicht betroffen. Schutzumschlag am oberen Kapital mit kleinem (1 cm) Einriss. Im Ganzen gutes und vollständiges Exemplar mit allen Original-Lithographien.




________________________________________________________________________

Andreas Vesalius / Heinrich Palmaz Leveling:

Anatomische Erklärung der Original-Figuren von Andreas Vesal samt einer Anwendung der Winslowischen Zergliederungslehre in (sechs von) sieben Büchern. Ingolstadt, Anton Attenkhouer 1781/83. Fol. (39 x 28 cm). Titelblatt (1783), 3 Bl. Widmung, 4 Bl. Vorrede, 3 Bl. Verzeichnis der Subskribenten, Frontispiz (Titelblatt der Fabrica-Ausgabe von 1543), Titelblatt (1781), 280 S. (von 328) mit über 200, oft ganzseitigen, einigen eingefalteten Holzschnitten, gedruckt von den Original-Druckstöcken der Ausgabe: De humani corporis fabrica (Über den Bau des menschlichen Körpers), Basel 1543. [verkauft]




Cushing VI.A-15; Wellcome III, 508; Osler 573; Waller 5752; cf. Garrison/Morton 375 u. 376; PMM 71. Horblit 98.Krickel, G. – G. Lange. 

Inhalt: Erstes Buch: (S. 1-94): Von den Knochen; Zweites Buch ( S. 95-168): Von den Muskeln und Bändern; Drittes Buch (S. 169-200): Von den Blut- und Schlagadern; Viertes Buch: (S. 201-228): Von den Nerven; Fünftes Buch (S. 230-266): Von den Eingeweiden des Unterleibes oder des Bauches; Sechstes Buch (S. 267-280): Von den Eingeweiden der Brust; [Siebtes Buch (S. 281-328) : Von den Hirnhäuten, dem Gehirn und dem Gehirnlein.] Das siebte Buch - 48 Seiten und mit ca. 20 Kupferstichen - fehlt unserem Exemplar und scheint diesem schon immer gefehlt zu haben; gleichwohl schließen die beiden Ganzkörper-Holzschnitte ("Adam und Eva"), die „ad pag. 307“ eigentlich zum siebten Buch gehören, den Textblock der vorliegenden Ausgabe ab, gefolgt von den 2 Blättern mit dem vollständigen „Verzeichnis der gemeinsten, in diesem Werke vorkommenden Kunstwörter“.

Der Anatom und Chirurg H. P. Leveling (1742-1798) bietet in dieser Folio-Ausgabe neben den vollständigen Abdrucken der Holzschnitte der Originalausgabe eine deutsche Übersetzung der Erklärungen des Vesalius zu jedem der Holzschnitte, gefolgt von revidierten "Erklärungen" zum jeweiligen Kapitelabschnitt auf der Grundlage der Winslowischen Anatomie.







Anmerkungen:

Erst im 13. Jahrhundert hatte Stauferkaiser Friedrich II. das Sezieren von Leichen erlaubt. Allerdings durften bis ins 16. Jahrhundert nur Verbrecher seziert und untersucht werden, so dass Vesalius gezwungen war, in der Nacht Gehängte vom Galgen abzuschneiden, um diese dann umgehend zu sezieren. In wenigen Jahren, von 1539 bis 1542 schuf Andreas Vesalius (1514-1564) so sein 639 Seiten umfassendes Werk De humani corporis fabrica (Über den Bau des menschlichen Körpers), welches er bereits 1543 bei dem Basler Drucker Johannes Oporinus veröffentlichen ließ. Dieses sorgfältig typographisch ausgestattete Lehrbuch hatte nicht weniger als 200, zum Teil ganzseitige Illustrationen. Das von Vesalius präparierte so genannte Vesalsche Skelett ist noch heute erhalten und das älteste Stück der anatomischen Sammlung in Basel. Es besteht aus den sterblichen Überresten des Verbrechers Jakob Karrer von Gebweiler, der 1543 zergliedert und präpariert wurde.

Vesalius legte mit seiner Fabrica das Grundlagenwerk der neuzeitlichen Anatomie vor. Nach eigenem Bekunden revidierte er darin über 200 Fehler der bislang gültigen, vor allem auf den antiken Arzt Galen von Pergamon zurückgehenden Auffassungen vom Bau des menschlichen Körpers. Indem er zugleich die künftigen Medizinstudenten und Anatomen darauf verpflichtete, eigenhändig zu sezieren, relativierte er die an sich nicht hinterfragbare Geltung überkommener Lehrtexte. Der bleibende Ruhm der  Fabrica gründet nicht zuletzt auf der außerordentlichen Qualität der Illustrationen. Im August 1542 sandte Andreas Vesalius die wertvollen, von venezianischen Formschneidern gefertigten Birnholz-Druckstöcke zur langen und beschwerlichen Reise über die Alpen zum Druckort Basel, wo die „Fabrica" 1543 gedruckt wurden. Die künstlerischen Entwürfe stammen mutmaßlich von dem Tizian-Schüler Jan van Kalcar. Um 1700 gelangten die ca. 277 originalen Holzstöcke der vesalischen Tafeln nach Augsburg, 1706 wurden einzelne daraus abgedruckt und veröffentlicht. Nach 1780 gelangten diese in den Besitz von Leveling. 1943 verbrannten die originalen Druckstöcke in der Münchner Universitätsbibliothek.

Auf Jan Stephan von Kalkar wird auch der Entwurf des Titelblattes der Fabrica zurückgeführt, ein Meisterwerk der Buchillustration aus dem 16. Jahrhundert, das eine öffentliche Sektion Vesals wiedergibt. Vesal demonstriert - in einem prunkvollen Innenhof stehend - einer staunenden Menge an einem weiblichen Leichnam die Organe des Bauch- und Beckenraums. Gleichzeitig blickt er als einziger der wiedergegebenen Personen aus dem Bild heraus den Betrachter an und zieht diesen gleichsam in das Geschehen hinein. Im Hintergrund des Sektionstisches ist ein "klagendes" Skelett zu sehen, ein für die Zeit des beginnenden Barock typischer Verweis auf die Vergänglichkeit allen Lebens, der als Bildmotiv vor allem in den ganzfigurigen und torsoartigen Illustrationen der Fabrica stets in die didaktische Bildgestaltung einbezogen ist.

Pappeinband der Zeit. Überzugspapier über Rücken und Ecken stark berieben; Einbanddecke insgesamt etwas lappig. Textblock, bis auf wenige Marginalien von alter Hand auf 2 Seiten, sauber. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne Abbildungen zu.

----------------------------------------------------------------------------------

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke




"Die Schrift ist unveränderlich und die Meinungen sind oft nur ein Ausdruck der Verzweiflung darüber." Franz Kafka: Der Prozess, Berlin, Verlag Die Schmiede 1925.

----------------------------------------------------------------------------------


Kazantzakis, Nikos: Alexis Sorbas. Abenteuer auf Kreta. Roman. Aus dem Neugriechischen übertragen von Alexander Steinmetz. Braunschweig, Verlag Otto Erich Kleine 1952. 404(2) S. OLn.

Erste deutsche Ausgabe des berühmten Romans. Mit handschriftlicher Widmung und datierter Unterschrift des Autors auf Vorsatzblatt:

"Den (sic!) Freund /  J. Buschkiel / Der autor /  NKazantzakis. / Freiburg 21.12.54"




Kazantzakis, dem 1954 im Universitätsklinikum Freiburg die Diagnose Leukämie gestellt wurde, starb 1957 daselbst nach einer letzten Chinareise. Sein Freiburger Freund Jürgen Edgar Buschkiel ist als Autor einer Abhandlung über Willy Seidel, Exotismus des Geistes (1954), bekannt geworden.

Das empfindliche, hellblaue  Einband-Feinleinen leicht eingestaubt; sonst und insgesamt ein wohlerhaltenes Exemplar.

----------------------------------------------------------------------------------

Fotografie

Ray, Man (et al.): 1935. Formes nues. 96 photos de: Albin, Albin-Guillot, Binia Bill, Pierre Boucher, Brassai, Caillaud, Drtikol, Nora Dumas, Feininger, Emile Gos, Raoul Hausmann, John Havinden, Florence Henri, André Kertesz, Kesting, Kulszar-Magyar, Ergy Landau, Laques Lemare, Herbert List, Kefer-Dora Maar, Moholy-Nagy, George Platt Lynes, Thérèse le Prat, Man Ray, Franz Roh, Saad, Schall, Sougez, André Steiner, Storm, Tabard, Rolf Ubach-Michelet, Verneuil. Paris, Editions d'Art Graphique et Photographique 1935.



31 x 24, 5 cm. 10 Bl. Text, 96 ganzs. Fotografien in Duotone. Original-Spiralbindung.

Sehr gutes Exemplar des berühmten avantgardistischen Aktfotografie-Bandes der 30er Jahre. [verkauft]


  








----------------------------------------------------------------------------------

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke

Feuchtwanger, Lion: Josephus. Roman-Trilogie. (Der Jüdische Krieg, Die Söhne, Das Gelobte Land). Frankfurt a. M., Frankfurter Verlagsanstalt 1952. 1174(1) S. OLdr. u. OU. [verkauft]

Eines von dreihundert Exemplaren der Vorzugsausgabe: gebunden in olivfarbenes Ganzleder und von Lion Feuchtwanger im Kolophon handschriftlich nummeriert und signiert. Dieses Exemplar trägt die Nummer zwei und ist auf seinem Vortitelblatt zusätzlich mit einer handschriftlichen Widmung Feuchtwangers an Walter Dirks ("mit guten Grüßen") versehen, mit Datierung (Oktober 1952) und nochmaliger voller Unterschrift des Autors. Schutzumschlag gebrauchsspurig und kit Randläsuren, sonst gutes Exemplar. 

Goethe, Johann Wolfgang von: Werke. Vollständige Ausgabe letzter Hand. 40 Bände; zusätzlich 1 Band: "Vierzig Titelkupfer zu Göthe's Werken in 40 Bänden (Taschenausgabe)". 8 Lieferungen. Leipzig, bei Gerhard/Friedrich Fleischer 1830. Zusammen 41 Bände.  Stuttgart und Tübingen, J. G. Cotta, 1827-30. 12°. (13,5 x 9 cm). ca. 14000 S. Halbleder-Einbände der Zeit mit goldgeprägten Rückenschildchen und dezenter Rückenvergoldung; goldgeprägte Signatur am Rückenfuß.  [verkauft]




Goed. IV,3, 11-13 - Hagen, Goethe 23C2ß und 23a - Die sogenannte "Taschenausgabe" der Ausgabe letzter Hand, die von Goethe unter Mitwirkung von Göttling, Eckermann und Riemer sorgfältig vorbereitet wurde. "Für Goethe bedeutete diese Ausgabe eine sichtbare Summe seines Lebens" (Göpfert). Nach Goethes Tod erschienen bis 1842 noch 20 weitere Bände mit nachgelassenen Schriften und 2 Supplementbände. Der homogen gebundene Zusatzband (Format 16 x 10,5 cm) mit den Titelkupfern (gezeichnet von Ramberg, Geisser, Schnorr v. Carolsfeld, Retzsch, Thomas und Geissler; gestochen von Schwerdgeburth, Leybold, Langer, Eißner und Blaschke) wurde nicht von Cotta geliefert, sondern ist eine Zugabe des Leipziger Verlegers Fleischer, der die Illustrationen von 1827 bis 1830 in acht Lieferungen herausgab. Spiegel und Vorsatzblätter über den Ecken teils lederschattig, Rückenschildchen-Oberflächen teils leicht abgesplittert. Insgesamt wohlerhaltene, homogene Ausgabe.

________________________________________________________________________

Hesse, Hermann: Gesammelte Dichtungen. Bände 1 - 6 und Band 7: Betrachtungen und Briefe. Sieben Bände (komplett). Berlin, [Frankfurt a.M.], Suhrkamp, 1952 - 1957. 883, 897, 943, 936, 823, 685 und 944 Seiten. Rotes Originalleinen mit Lesebändchen. EUR 150,--

Erste Ausgabe (WG. 397) anläßlich des 75. Geburtstages von Hermann Hesse 1952. (Bände 1-6 in erster Auflage:  1.-5. Tsd.); Band 7 Supplementband 1957, in gleicher Ausstattung, anläßlich des 80. Geburtstages. Sehr gutes, homogenes Exemplar.

Arthur Schnitzler: Lieutenant Gustl. Illustriert von M. Coschell. Berlin, S. Fischer 1901. 19 x 13 cm. 80 S. mit 19 Textillustrationen von M. Coschell, von denen eine die Einbandillustration wiederholt. Hellbeiger Original-Leinen-Einband mit Deckelillustration und Verlagssignet verso.

WG. II.11 Erste Ausgabe. Das empfindliche, helle Einbandleinen am Rücken gebräunt, sonst leicht beschabt und etwas unfrisch. Recto in oberer Ecke mit Besitzer-Namenseintrag von alter Hand (Kimon V. 1901). Vortitel mit Geschenkwidmung von alter Hand (datiert 29.VIII. 1901): "Homo sum nihil humanum mihi alienum esse puto". Eine nicht illustrierte Text-Doppelseite etwas braunfleckig. Intakte Außen- und Innenfalze, keine Anstreichungen. Im Ganzen altersgemäß gutes Exemplar im originalen Einband. [verkauft]

"Mit 'Lieutenant Gustl' hat Schnitzler die epische Technik des sogenannten inneren Monologs als erster in die deutsche Literatur eingeführt. Die vertiefte Darstellung der menschlichen Psyche, die diese Erzählform ermöglicht, korrespondiert der bereits vor 1900 einsetzenden Erforschung des Unbewussten (Sigmund Freud). Der innere Monolog wird in dieser Novelle zum übergreifenden Erzählprinzip: die äußere Handlung ergibt sich nur aus dem unwillkürlichen, motorischen Reflexionsstrom der Hauptfigur. Weitergeführt wurde dieser Erzählstil weniger in der deutschen (Alfred Döblin) als in der angelsächsischen Literatur (James Joyce, Virginia Woolf)." (KLL)   

----------------------------------------------------------------------------------

Bachmann, Ingeborg: die gestundete zeit - gedichte. Frankfurt a.M., Frankfurter Verlagsanstalt (= Studio Frankfurt, Band 12) 1953. 60(4) S. Illustr. OBr. [verkauft]

Erste Ausgabe der Erstveröffentlichung (WG 1). Einband Gisela Andersch, kleiner Besitzvermerk auf Titel, sonst sehr gutes Exemplar.




"Sieh dich nicht um.

schnür deinen Schuh.

Jag die Hunde zurück.

Wirf die Fische ins Meer.

Lösch die Lupinen!

Es kommen härtere Tage."

I.B., 1953.


Bachmann, Ingeborg: Anrufung des Großen Bären. Gedichte. München, Piper 1956. 85(2) S. OPp. u. OU. EUR 80,--

Erste Ausgabe des zweiten Gedichtbandes der Autorin (WG 3). Blaue Orig.-Pappe mit Deckelillustration und farbigem Umschlag von Martin Kausche; Schutzumschlag über dem oberen Kapital leicht eingerissen, sonst sehr gutes Exemplar.

----------------------------------------------------------------------------------

Huchel,Peter: Gedichte. Berlin, Aufbau-Verlag 1948. 100(2) S. OPp. EUR 90,--

Erste Ausgabe der ersten selbständigen Veröffentlichung Huchels (WG. 1). Die Gedichte dieses Bandes entstanden in den Jahren 1925 bis 1947. Papier materialbedingt gebräunt. Beiliegt: ZEIT-Magazin zu Peter Huchel, Typoskript eines Huchelgedichtes ("Blick aus dem Winterfenster"), 1 Original-Schwarzweiß-Fotografie des Grabes von Huchel in Staufen. Gutes Exemplar des Erstlings mit interessanten Beilagen.

"Noch schleifen die Lerchen ihren Gesang

am Rand der weißen Luft."

P.H., 1948

----------------------------------------------------------------------------------

Alte Drucke

Bembo, Pietro: Gli asolani di M. Pietro Bembo. Di nuovo diligentissimamente ristampati, con una copiosa tavola nel fine delle materie, e di tutte le cose piu notabili, che in loro si contengono. Vinegia, appresso Gabriel Giolito de' Ferrari 1560. 12° (13 x 7,5 cm). 238 pp. Flexibler Pergamentumschlag (inwendig handbeschriebenes und verblichenes Pergament-Makulaturblatt des 15. Jahrhunderts mit Rubrizierungen). [verkauft]

Marchio giolitino al frontespizio. Legatura in piena pergamena floscia (maculatura pergamena sècolo XV.). Esemplare ben conservato.

----------------------------------------------------------------------------------

Bethune, Maximilien de, Duc de Sully: Memoires de Maximilien de Bethune, Duc de Sully, Principal Ministre de Henry Le Grand. Mis en ordre, avec de Remarques, par M. de l'Ecluse. Nouvelle édition, revue et corrigé. 8 tomes. (vollständig). Geneve, Barrillot et fils 1752. 16,5 x 10 cm. Ldr. d. Zt. [verkauft]

"Sully (1560-1641) was an agrarian in the fullest sense of the term. He believed that cattle breeding and agriculture constituted the only true wealth of France. He therefore encouraged land clearing,undertook irrigation projects and constructed roads and canals. His principal work was concerned with financial administration. He reconstructed an administration which had been dislocated by 30 years of civil war. He established a rigourous control. The economy realized in the reduction of the public debt and in the correction of abuses served to provide for the protection of the nationalfrontiers and to furnish the army with an effective artillery." (Encyclopaedia of Social Sciences, Volumes 13/14 p. 460).

Plein veau de l'époque, dos à 5 nerfs, compartiments ornés, tranches rouges.  Goldgeprägte, ornamentale Rückentitelei; Je 5 echte Bünde. Von den je zwei Rückenschildchen der Bände ist das untere, schwarze, mit der Bandzählung - wohl materialbedingt - jeweils fast gänzlich abgeblättert, das obere, rote, gut erhalten. Alte, schöne Wappen-Exlibris auf Spiegeln. Vom verwendeten Leim sind die Spiegel und Vorsätze an den Rändern braunschattig; Kapitale leicht begriffen, Ecken leicht bestoßen. Im Ganzen altersgemäß gutes Exemplar. 

Anonyme [Jean-Baptiste de Boyer, Marquis d'Argens]: Réflexions critiques sur les différentes écoles de peinture. Paris, Rollin, Grangé, Bauche Fils 1752.  12° (17 x 10 cm), 239 + (4) pages. Ldr. d. Zt [verkauft]

Édition originale.  Le philosophe et écrivain français le marquis d'Argens (1704-1771), "parfait représentant du siècle des Lumières"(Encyclopedia Universalis), était déiste, ami de Voltaire et fervent lecteur de Bayle. Il avait attiré l'attention de Frédéric II qui l'appela à la cour de Prusse où il resta 25 ans, entouré d'intellectuels brillants comme Algarotti, Maupertuis ou Voltaire. Ce texte est une défense de l'universalité de l'art sous toutes ses formes, et de la peinture française et de son influence en Europe. Reliure d'époque, pleine basane mouchetée, tranches rouges. Reliure solide avec étiquette rouge et gravée. Assez très bon exemplaire malgré de petit défaut (cachet d'une bibliothèque privée avant et dans le titre/fin de la table). 

----------------------------------------------------------------------------------

Avianus, Flavius: Fabulae cum commentariis selectis albini scholiastae veteris notisque integris Isaaci Nicolai Neveleti et Casparis Barthii quibus animadversiones suas adjecit Henricus Cannegieter accedit ejusdem dissertatio de aetate et stilo Flavii Aviani. Amstelodami (Amsterdam), Martinus Schagen 1731. 11 Bl. (Praefatio),324 S., 37 Bl. (Index I-III) Hldr. d. Zt. [verkauft]

Dunkelbrauner Ganzlederband der Zeit, reiche Rückenvergoldung, goldgraviertes, rotes Titelschild, Stehkantenvergoldung. Marmorierter Ganzfarbschnitt und marmorierte Vorsatzblätter. Papier materialbedingt etwas gebräunt, Spiegel nach Entfernung eines Exlibris berissen, gleichwohl altersgemäß gutes Exemplar.      

Durosoy, Jean Baptiste, Abbé: Philosophie sociale; ou Essai sur les devoirs de l'homme et du citoyen. Paris, Berton 1783. 17,5 x 10 cm Ldr. d. Zt. mit goldgeprägter Rückentitelei mit Rückenschildchen (Reliure plein veau époque, le dos à nerfs orné). [verkauft]

Première édition. Important et précieux traité d'éducation, insistant sur le rôle du père de famille, et sur l'importance de l'éducation dès les premiers mois de la vie. Durosoy recommande également la morale par l'exemple et le respect par les parents, de la personnalité de l'enfant. Comme beaucoup de traité de l'époque les recommandations nous paraissent de nos jours ambivalent, sinon ambiguës: "Point de familiarité, point de caresses minaudières."  Bon état.

----------------------------------------------------------------------------------

Farkas, Johann: Ungarische Grammatick oder ausführliche Unterweisung, wodurch man die ungarische Sprache in ihrer Vollkommenheit zu lesen, schreiben, und reden, in Kürze begreifen kan(n). Aus Liebe derjenigen, die zu dieser edlen Sprache eine Neigung zeigen. Wien, Leopold Johann Kaliwoda 1771. 20,5 x 12,5 cm. 7 Bl. (Vorrede), 566 S, 6 Bl. Register + Emenda. Ldr. d. Zt. [verkauft]

Erste Ausgabe der berühmten, klassischen Sprachlehre des Ungarischen, die später viele Nachauflagen fand. Meisterlicher, fester Kalblsledereinband der Zeit über 5 Bünden, mit reicher Rückenvergoldung; Einbanddecke mit goldgravierten Fileten. Ganzgoldschnitt, Buntpapiervorsätze. Bis auf einen kleinen, unauffälligen Abrieb des Rückenleders von sehr guter Erhaltung.

----------------------------------------------------------------------------------

Girecour (Comte de): Essai sur l'Histoire de la Maison d'Autriche par M. le Comte de G***, dédié a la Reine. 6 volumes.  Paris, Moutard 1768-1778. 17,5 x 10 cm. XXIX,492(2), VIII,559, XII,416, XVIII,574(1), XI,532, XII,479(5) pages. Ldr. d. Zt. EUR [verkauft]

Plein veau marbré, reliure de l'époque, dos à nerfs ornés de motifs floraux dorés , tranches rouges, intérieurs frais, bon état.




Home, Heinrich (Henry): Versuche über die Geschichte des Menschen  Aus dem Englischen übersetzt [von  Anton Ernst Klausing]. Letzte verbesserte Auflage. 3 Bände (komplett). Wien, gedruckt für F.A. Schrämbl bey Ign. Alberti 1790 . 3 Bl, 508 S., 2 Bl., 400 S., 3 Bl., 310 S., 1 Bl. Ldr. d. Zt. mit je zwei Rückenschildchen und reich vergoldeter Rückenprägung, roter Ganzfarbschnitt und Lesebändchen. EUR 300,--

Henry Home (1696- 1782), späterer Lord Kames, war ein schottischer Jurist und Philosoph. 
Bekannt wurde er insbesondere durch seine Arbeit Grundsätze der Kritik (Elements of Criticism, 1762). Die Sketches of the History of Man (1774), erstmals im Jahr der Originalausgabe zweibändig auf Deutsch erschienen, waren für J.G. Herders Geschichtsphilosophie (Auch eine Philosophie der Geschichte zur Bildung der Menschheit , 1774) von entscheidender Bedeutung. Vorliegende zweite deutsche Ausgabe gründet auf der zweiten englischen Ausgabe, letzter Hand, 1778 ("considerably improved").


 



Plinius, Caius Caecilius Secundus: Opera. Des Plinius Caecilius Secundus Werke. Lateinisch-deutsch. 5 Bände (komplett). Übersetzt (und Vorrede) von Johann Adam Schäfer. Conrector an dem Königl. Gymnasium zu Ansbach. Wien und Triest, Verlag der Geisinger'schen Buchhandlung 1814. 82 S.(Vorrede),84-308 S.; 413(1) S.; 330(1) S.; 308(1) S.; 317(1) S. Hldr. d. Zt.  EUR 150,--

Schöne zweisprachige Werkausgabe im Paralleldruck. Inhalt: 1-4 Epistolae/Briefe; 5 Panegyricus/Lobrede auf den Kaiser Trajan. Goldgravierte Rückentiteleien, roter Ganzrotschnitt, schöne Buntpapiervorsätze. Zwei Spiegel nach Entfernung eines Exlibris leicht berissen, sonst wohlerhaltenes, homogenes Exemplar.    

Prudentius, Aurelius: Opera. Ex postrema, doct. virorum, recensione. Amsterdam, Guiljel. Ianß Caesium 1625. 11 x 5,5 cm. Titelkupfer, 261 S. Ldr. d. Zt. [verkauft] Entzückendes, reich ornamentiertes, goldgeprägtes Ganzlederbändchen der Zeit; Ganzgoldschnitt. Schließen fehlen, sonst gutes Exemplar.~ 

-------------------------------------------------------------------------

Rabelais, Francois: Œuvres de Maitre François Rabelais publiées sous le titre de Faits et Dits du Géant Gargantua et de son Fils Pantagruel. Avec la Prognostication Pantagrueline, l'Epitre du Limosin, la Crème Philosophale et deux Epitres à deux Vieiles de mœurs et d'humeurs différentes. Nouvelle édition où l'on a ajouté des Remarques Historiques et Critiques, sur tout l'Ouvrage; le vrai Portrait de Rabelais; la Carte du Chinonnois; le destin de la Cave peinte; et les differentes vues de la Devinière, Métairie de l'Auteur. 6 Volumes.  Amsterdam, Henri Bordesius 1725. [verkauft]

15,5 x 10 cm. XLVIII,336,(6), VIII,287(3), XIX,272(4), LV,288(4), XIV,224(4),111((3) + Table des matieres. Hldr. d. Zt. Reliure demi veau de l'époque, dos à nerfs orné.

Première édition critique des oeuvres de Rabelais, par Jacques Le Duchat et Bernard de la Monnoye, parue pour la première fois en 1711. (Brunet IV, 1059 : "Edition correcte, assez belle, et certainement la meilleure qui eût paru jusqu'alors du facétieux roman de Rabelais". Reliure demi veau de l'époque, dos à nerfs orné. Edition des œuvres de Rabelais donnée avec des notes par Le Duchat et La Monnoye et accompagnée d'une "Vie de M. François Rabelais" et de "Particularitez de la Vie et Mœurs de M. François Rabelais". Elle est illustrée d'un frontispice allégorique, du portrait de Rabelais, d'une carte de la région de Chinon et de 3 planches dépliantes (La Devinière, maison natale de Rabelais et deux vues de la chambre de Rabelais). Assez bon exemplaire malgré de petits défauts (caché d'une bibliotheque privée avant le titre).





------------------------------------------------------------------------

Philosophie, Literatur- und Geisteswissenschaften:

Mauthner, Fritz: Beiträge zu einer Kritik der Sprache. 3 Bände (komplett). Stuttgart und Berlin. Cotta 1902 - 1912 . XVIII, 713; VI, 718; 666 Seiten, Gr.-8°, Orig.-Halbleder. EUR 200,--

Band I: Zur Sprache und zur Psychologie; Band II: Zur Sprachwissenschaft; Band III: Zur Grammatik und Logik.

Bände 1 und 2 in zweiter (1912), Band 3 (1902) in erster Auflage. Hier in der selteneren, besser ausgestattenen Halbleder-Bindung. Lederecken etwas berieben, sonst sehr gutes Exemplar der homogen gebundenen Edition.

[Mediaevistik]~Pertz, Georg Heinrich (Hg.): Monumenta Germaniae Historica (MGH). Scriptores Tomus XVII. (in folio (SS), Band 17). Hannover, Hiersemann 1963. 4°.VII,908 S. OLn. EUR 90,--

Unveränderter, allerdings im Format verkleinerter Neudruck der ersten Ausgabe von 1861. Inhalt: Francia Orientalis: Annales et notae Babenbergenses; Saxonia: Annales Bremenses; Lotharingia: Annales Colonienses; Francia Rhenensis: Annales Moguntini, Annales Sancti Disibodi, Annales Wormatienses u.a.; Alsatia: Annales Argentineses, Ellenhardi Argentinesis annales et chronica, ed. Ph. Jaffé, Annales Marbacenses, Annales Colmarienses, ed. Ph. Jaffé; Burgundia; Alamannia; Bavaria; Bohemia et Moravia. Gutes Exemplar. 

Rohde, Erwin: Psyche. Seelencult und Unsterblichkeitsglauben der Griechen. 2 Bände in 1 Band. Freiburg, Leipzig, Akademische Verlagsbuchhandlung von J.C.B. Mohr 1894. Gr.8°.VI,711 S. Hldr. d. Zt. EUR 100,--

Ziegenfuss II,367. Erste Ausgabe, d. h. erstmals der vollständige, zwei Teilbände umfassende Text in einem Band, dessen erster Teil bereits 1890 erschienen war. Schwarzer Lederrücken, goldgravierte Rückentitelei; Rückenleder und Kanten etwas berieben, Bibliotheksstempel auf Titelblatt recto und verso, sonst gutes, altersgemäßes Exemplar.

Erwin Rohde (1845-1898), bedeutender Altphilologe, seit 1870 Kollege und Freund Friedrich Nietzsches, hatte mit seiner 1872 erschienenen Streitschrift 'Afterphilologie' die von Friedrich Nietzsche in der 'Geburt der Tragödie' vertretenen Thesen lebhaft gegen die scharfen Angriffe seines ehemaligen Mitschülers Ulrich Wilamowitz-Möllendorff verteidigt.

Simmel, Georg: Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. Leipzig, Duncker & Humblot 1908. Gr.8°. 782 S. OHldr. EUR 80,--Erste Ausgabe. Einbanddecke recto mit schwachem Lichtrand, sonst gutes Exemplar in originaler Halblederbindung.

Weller, Emil: Annalen der poetischen National-Literatur der Deutschen im XVI. und XVII. Jahrhundert. Nach den Quellen bearbeitet. 2 Bände (komplett).Freiburg, Herder'sche  Verlagshandlung 1862-1864. IX, 444 S.; V, 1 Bl., 597 S. 8vo. Hldr. d. Zt. EUR 180,--

Erste Ausgabe. Die Bände enthalten ca. 7500 bibliographische Angaben und Beschreibungen - nahezu vollständig autoptisch gesichert:

Petzoldt S. 708: "Ein sehr beachtenswerthes Werk, dessen hauptsächliches Verdienst allerdings in dem Reichthume der Sammlungen beruht, die dem Herausg. zur Benutzung zu Gebote gestanden haben. Der I. Band erhält: 1. Historische Lieder und Gedichte; 2. Volkslieder und Volksreime; 3. Polemisch, satirische und Lehr-Gedichte. Der II. Band: 4. Dichtungen des 15. Jahrhunderts; 5. Sprüchwörter-Sammlungen; 6. Weltliche Lieder- und Gedicht-Sammlungen; 7. Geistliche Lieder- und Gesangbücher; 8. Reim-Psalmen; 9. Geistliche Dichtungen; 10. Gespräche in Prosa; 11. Dramen; 12. Ergänzungen und Berichtigungen zu K. Goedeke's Grundriss."

Schöne Halblederbände der Zeit, marmorierte Einbanddecken, von alter Hand geschriebene Rückentitelschildchen, Ex Libris des Archivrats und bedeutenden Landeshistorikers im Generallandesarchiv Karlsruhe Joseph Bader (1805-1883) auf Spiegel des 2. Bandes; Titelblätter verso mit Archivbibliotheks-Stempel ("ausgesondert"); wohlerhaltenes Exemplar dieses Standardwerks mit interessanter Provenienz.     

-------------------------------------------------------------------------

Handschriften

Augustin, Vincenz Freiherr von: Exercier-Reglement für das Feuerwerkscorps. Wiener Neustadt 1824. 2 Bände. 1. Band:  Textband (Manuskript des Autors), 25 x 20 cm. 1 Bl. Titel, 198 Seiten, 2 Band: Tafelband, Quer4°. 23 x 31 cm. 1 Titelblatt, 49 ganzseitige Figuren in zweifarbigen Kupferstichen. Rotes Maroquin d. Zt. mit goldgeprägten Rücken und Einbanddeckenfileten, Steh- und Innenkantenvergoldung, grünen Seidenvorsätzblättern, Ganzgoldschnitten.  Beiliegt ein Widmungsbrief des Autors an Erzherzog Ludwig von Österreich. [siehe: lesen?]

________________________________________________________________

Der Stab des Feuerwerkscorps, welcher die Congreveschen Raketen bedient, befindet sich gegenwärtig hier in Neustadt und ich besuchte einige mir bekannte Offiziers dieser Waffengattung, wobei ich Gelegenheit fand, manche interessante Ansichten über die Anwendung und Gebrauch der Raketen, sowohl im offenen Felde, als bei Belagerungen entwickeln zu hören. Allerdings hat diese furchtbare Erfindung der neuen Kriegskunst bis jetzt in Oesterreich die größte Ausbildung und Vervollkommung erlangt, welches man dem Herrn General von Augustin  zu verdanken hat. In dem Feldzuge im Jahre 1821 gegen Neapel, und bei den Expeditionen gegen Marocco wurden diese Wurfgeschütze bereits mit Erfolg verwendet, und es steht zu erwarten, daß sie, im Falle eines Krieges, zu erheblichen Resultaten führen dürften. Sonderbar, daß man so viele Mittel und Arten erfunden hat, das Leben der Menschen zu vernichten, und man doch noch bei der einfachen, seit Adam und Eva hergebrachten Methode bleiben muß, diesen Abgang zu ersetzen.“ (Edmund Leopold Friedrich Fürst Schwarzenberg: Fragmente aus dem Tagebuch während einer Reise in die Levante, Leipzig, Haack 1837; hier S. 22 f.)





----------------------------------------------------------------------------------

[Geschichte, Mediaevistik] Vogt, Niklas: Rheinische Geschichten und Sagen. 3 Bände. Frankfurt, Hermann 1817. 8°. XVI/453(1), IV/409(1) VI/422(1) S. 1 Bl., zahlreiche Stammbaumtafeln im Text und 11 Falttafeln. Marmorierte, braune Pappbände der Zeit mit roten Rückenschildchen und goldgravierter Titelei. [verkauft]

Goedeke V, 376, 29, 3. Bände 1-3 behandeln die Geschichte des Rheingebietes vom Hochrhein bis Mainz mit den angrenzenden Ländern von der Römerzeit bis Ende des Mittelalters unter Einbeziehung der alten Sagen, Märchen etc: Rheinische Geschichte im alten Germanien, - unter dem fränkischen Reiche, Geschichte des Rheins unter dem salischen Geschlechte, Rheinische Geschichte unter dem hohenstauffischen Geschlechte, - von Habsburg - Österreich, - von Zähringen-Baden und Württemberg, - von Straßburg, Speier und Worms, - von der Pfalz und Katzenellenbogen-Hessendarmstadt, - von Kur-Mainz, Spanheim, Arnstein und der Kur-Pfalz, - von Kur-Trier und Isenburg-Wied, - von Kur-Cölln, Julich, Cleve und Berg, Rheinische Geschichte am Ende des Mittelalters . Der hier nicht mehr vorhandene, erst im Todesjahr des Autors 1836 erschienene 4. Band behandelt die neuere Geschichte. Vogt (1756-1836) war Professor für Geschichte in Mainz. Einbanddecken an den Kapitalen und über den Stehkanten etwas berieben, Ecken leicht bestoßen, sonst gutes, altersgemäßes Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

[Geschichte, Mediaevistik] Schultz, Alwin: Das höfische Leben zur Zeit der Minnesinger. Zweite, vermehrte und verbesserte Auflage. 2 Bände (komplett). Leipzig, Hirzel 1889. Gr.8°. 688 S. mit 176 Holzschnitten; 504 S. mit 196 Holzschnitten. OHldr. EUR 180,--

Die maßgebliche, erweiterte, zweite Ausgabe des mediaevistischen Standardwerks.

"Wer sich über die Sachkultur des hochmittelalterlichen Adels und über die gesellschaftlichen Umgangsformen im 12. und 13. Jahrhundert informieren will, muß die kulturgeschichtlichen Darstellungen des 19. Jahrhunderts zu Rate ziehen, vor allem das große zweibändige Werk des Prager Kunsthistorikers Alwin Schultz (gest. 1909), das 1889 in zweiter Auflage erschienen ist. Der bleibende Wert liegt in der stupenden Materialfülle, die heute für den Einzelnen nicht mehr erreichbar ist. Schultz hat nicht nur die gesamte deutschsprachige Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts exzerpiert und ausgewertet, sondern außerdem einen großen Teil der gleichzeitigen französischen Literatur sowie zahlreiche, zum Teil nicht leicht zugängliche lateinische Quellen." (Joachim Bumke: Höfische Kultur, Band 1, München 1986, S. 15)    

Exemplar in schöner schwarzgrüner Halbleder-Bindung mit je zwei goldgravierten roten Rückenschildchen, ornamentaler Rückenvergoldung und marmorierten Einbanddecken und Vorsatzblättern. Roter Ganzfarbschnitt. Text in Antiqua gesetzt. Einbandecken leicht berieben, Sammlungsstempel auf Vortitelblatt, ansonsten von vorzüglicher Erhaltung.

-------------------------------------------------------------------------

[Grenzwissenschaften, Magnetismus] Zöllner, Friedrich: Die transcendentale Physik und Die sogenannte Philosophie. Eine deutsche Antwort auf eine "sogenannte wissenschaftliche Frage". Mit den Bildnissen und Handschriften von Crookes, Slade und Hansen nebst 8 Tafeln in Lichtdruck und 1 Tafel in Steindruck. (= Wissenschaftliche Abhandlungen , Dritter Band). Leipzig, Commissionsverlag Staackmann 1879. CV,639(1) S. + Tafelanhang. (9 Tafeln komplett) Hldr. d. Zt. [verkauft]

Erste Ausgabe. Lederrücken etwas berieben,  alter, kleiner Bibliotheksstempel auf Titelblatt; gutes Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke

Dostojewskij, Fjodor M.: Verbrechen und Strafe. Deutsch von Alexander Eliasberg . Zwei Bände in 1 Band (komplett). Potsdam, Gustav Kiepenheuer Verlag 1921. Kl.8°.322,316 S., 2 Bl. Anz. Schwarzes Oldr. in OPp.Schuber. EUR 80,--

Erste Ausgabe dieser Übersetzung. Einbändige Vorzugsausgabe in schwarzem, goldgeprägtem und flexiblem Kalbsleder, mit Kopfgoldschnitt und Lesebändchen; im schwarzen, betitelten Original-Schuber. Eine außergewöhnlich schöne, handliche und wohlerhaltene Ausgabe. 

Frisch, Max: Homo Faber. Ein Bericht. Frankfurt a. M., Suhrkamp 1957. 288(3) S. OLn. u. OU. (Gunter Böhmer) EUR 100,--Erste Ausgabe in erster Auflage (1.-8. Tsd.) (WG. 22). Sehr gutes Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

George, Stefan: Gesamtausgabe der Werke. Endgültige Fassung. 18 in 15 Bänden (komplett). Berlin, Georg Bondi 1927-1934. 8°. Zus. 2314 S. OLn., tls. mit den Original-Umschlägen und in Original-Pappschubern. [verkauft]

Erste Werkausgabe in ersten Auflagen. WG II, 53.

Bd. 1: Die Fibel. Auswahl erster Verse. Bd. 2: Hymnen, Pilgerfahrten, Algabal. Bd. 3: Die Bücher der Hirten- und Preis-Gedichte, der Sagen und Sänge und der hängenden Gärten. Bd. 4: Das Jahr der Seele. Bd. 5: Der Teppich des Lebens und die Lieder von Traum und Tod. Mit einem Vorspiel. Bd. 6/7: Der siebente Ring. Bd. 8: Der Stern des Bundes. Bd. 9: Das Neue Reich. Bd. 10/11: Dante: Die göttliche Komödie. Übertragungen. Bd. 12: Shakespeare: Sonnette. Umdichtung. Vermehrt um einige Stücke aus dem Liebenden Pilgrim. Bd. 13/14: Baudelaire: Die Blumen des Bösen. Umdichtungen. Bd. 15: Zeitgenössische Dichter. Übertragungen erster Teil: Rossetti, Swinburne, Dowson, Jacobsen, Kloos, Verwey, Verhaeren. Bd. 16: Zeitgenössische Dichter. Übertragungen zweiter Teil: Verlaine, Malarme, Rimbaud, De Regnier, D"Annunzio, Rolicz-Lieder. Bd. 17: Tage und Taten. Bd. 18: Schlussband.

Dunkelblaue, appretierte Leinenbände mit goldgeprägten Rücken- und Deckeltiteln, rauhe Seitenschnitte, schwarzblaue Kopffarbschnitte.  
Mit 6 Portraits, 1 Faksimile und 132 Handschriftenproben. Alle Bände wurden bei Otto von Holten Berlin in ST-G-Schrift gedruckt. Von bester Erhaltung.

-------------------------------------------------------------------------

Kehlmann, Daniel: Beerholms Vorstellung. Roman. Mit zwölf farbigen Vignetten und vier Originallithographien von Sighard Gille. Leipzig, Faber & Faber (= Die Graphischen Bücher, Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts, Band 33) 2008. Lex.8° 175(1) S. Farbgeprägtes OLn. [verkauft] Eines von 999 nummerierten und vom Künstler, Sighard Gille, handsignierten Exemplaren. Neuwertig. Lieferung frei Haus.

Trakl, Georg: Gedichte. Mit zehn Zeichnungen und vier Originallithographien von Johannes Heisig. Leipzig, Faber & Faber (= Die graphischen Bücher, Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts, Band 34) 2008. Lex.8°.71(1) S. Geprägtes OLn. [verkauft] Eines von 999, im Kolophon handnummerierten und von Johannes Heisig handsignierten Exemplaren. Neuwertiges Exemplar der Neuerscheinung. Lieferung frei Haus.  

-------------------------------------------------------------------------

Philosophie, Literatur- und Geisteswissenschaften

Duerr, Hans Peter: Der Mythos vom Zivilisationsprozeß. I: Nacktheit und Scham. II: Intimität. III: Obszönität und Gewalt. IV: Der erotische Leib.  V: Die Tatsachen des Lebens. 5 Bände (komplett). Frankfurt a. M., Suhrkamp 1988-2002. 515(1),625(1),741(1),669(1), 1018(1) S. mit Abbildungen. OLn. u. OU. --Erste Ausgabe in jeweils ersten Auflagen. Sehr gutes Exemplar. [verkauft]

"Mit seinem Buch Der Mythos vom Zivilisationsprozeß (...)  hat Hans Peter Duerr in den Kultur- und Sozialwissenschaften eine zum Teil erbittert geführte Kontroverse ausgelöst, an der sich aufgrund des fächerübergreifenden Ansatzes Vertreter der verschiedensten Disziplinen, vor allem Historiker, Ethnologen, Philosophen und Sozialwissenschaftler, beteiligt haben. Im Gesamtprojekt argumentiert Hans Peter Duerr gegen die bisher dominierende Zivilisationstheorie, indem er zu zeigen versucht, daß von einer allgemeinen Evolution der Gesittung hin zu stärkerer und gleichmäßigerer Triebkontrolle und "Affektmodellierung" sowie von einer sukzessiven Umformung von Fremd- in Eigenzwänge während der letzten Jahrtausende nicht die Rede sein kann." (Suhrkamp-Verlag) 

-------------------------------------------------------------------------

Wörterbücher, Lexika, Nachschlagewerke




Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände. Conversations-Lexikon. Zehnte, verbesserte und vermehrte Auflage. In fünfzehn Bänden (gebunden in 16 Bänden + separatem Universal-Register zur zehnten Auflage des Conversations-Lexikon). Zusammen 17 Bände (komplett).  Leipzig, F.A. Brockhaus 1851-1855. Gr.8°. ca. 800 S. pro Band. Braune Hldr.-Bände der Zeit mit goldgravierter Rückentitelei. [verkauft]

Vorsätze, wie meist, leicht braunfleckig, einzelne Seiten mit leichten Unterstreichungen (Kopierblei). Einheitlich gebundene, sehr dekorative Reihe in gutem Erhaltungszustand.

-------------------------------------------------------------------------

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke:

Fontane, Theodor: Sämtliche Werke. Hrsg. von Walter Keitel: Romane, Erzählungen, Gedichte (6 Bände). Wanderungen durch die Mark Brandenburg (3 Bände). Aufsätze, Kritiken, Erinnerungen (2 Bände). Zusammen 11 Bände. München, Carl Hanser Verlag 1962-1969. 900,862,778,759,1132,1152; 1033885,1296; 967,1135 S. OLn. mit Leder-Rückenschildchen. EUR 250,--

Erste Auflagen der ersten 3 Abteilungen dieser fundierten, kommentierten Werkausgabe. Lederrückenschildchen teils unter Sonneneinwirkung unterschiedlich aufgehellt, bei 2 Bänden überdies leicht berieben, sonst sehr guter Erhaltungszustand aller Bände.

------------------------------------------------------------------------ 

Johnson, Uwe: Zwei Ansichten. Frankfurt a. M., Suhrkamp 1965. 242(1) S. OLn. u. OU. EUR 150,-- Erste Ausgabe (WG. 7). Von Uwe Johnson auf S. 5. handschriftlich signiert und datiert: "Uwe Johnson. / 24 Okt 1965". Gutes Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

Kafka, Franz: Brief an den Vater. Faksimile der Handschrift und Transkription. Hrsg. v. Joachim Unseld. Hamburg, Hoffmann und Campe 1986. Schwarze Original-Leinenkassette, enthaltend:  Brief-Faksimile (26 Bll.) und zwei broschierte Textbände: 1. Transkription (79 S.) ; 2. Essay des Herausgebers, Joachim Unseld: Franz Kafkas Brief an den Vater (45 S.). EUR 250,--

Tadelloses Exemplar dieser bibliophilen Edition. (Neupreis EUR 357,95)




-------------------------------------------------------------------------

[Badenia] Kraus, Franz Xaver (Hg.): Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden. Beschreibende Statistik im Auftrage.... Sechster Band. Kreis Freiburg. Erste Abtheilung. Die Kunstdenkmäler des Landkreises Freiburg. Amtsbezirke Breisach, Emmendingen, Ettenheim, Freiburg (Land), Neustadt, Staufen und Waldkirch. In Verbindung mit E. Wagner bearbeitet v. Franz Xaver Kraus. Aus dessen Nachlass hrsg. v. Max Wingenroth. Mit 231 Textbildern, 39 Lichtdrucktafeln und 1 Karte. Tübingen und Leipzig, J.C.B. Mohr (Paul Siebeck) 1904. Lex.8°.VI,556 S. OHldr. EUR 200,--

Alter Besitzerstempel eines Pfarrers (Pfarrei Jechtingen) auf Vortitelblatt und Titelblatt. Beiliegt die dekorative Original-Rechnung über das Buch von einer Breisacher Buchhandlung des Jahres 1909. Schönes Exemplar des gesuchten Bandes, hier in der besser ausgestatteten Halbleder-Bindung, mit goldgravierter Rückentitelei und mit rotem Ganzfarbschnitt.




-------------------------------------------------------------------------

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke:

-------------------------------------------------------------------------

Philosophie, Literatur- und Geisteswissenschaften

Kant, Immanuel: Gesammelte Schriften. Herausgegeben von der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften. Erste Abtheilung: Werke. Zweite Auflage. Bände I- IX. 9 Bände. Berlin, Leipzig, Georg Reimer/Walther de Gruyter 1910-1923; Zweite Abtheilung: Briefwechsel. Zweite Auflage. Bände X-XIII. 4 Bände. Berlin und Leipzig, Vereinigung wissenschaftlicher Verleger Walther de Gruyter 1922; Dritte Abtheilung: Handschriftlicher Nachlaß. Bände XIV-XXII. [ohne Band XX]. 9 Bände. Berlin, Leipzig, Georg Reimer / Walther de Gruyter 1911-1938. Gr.8°. Original Halbleder. Schwarze Kalbsledervariante, mit goldgeprägtem Rückentitel und Ganzrotschnitt. Sehr hochwertige Ausführung. Bester Erhaltungszustand, nahzu verlagsfrisch. 
 
Maßgebliche Werkausgabe, besorgt von Wilhelm Dilthey (Werke), Rudolf Reicke (Briefwechsel) und Erich Adickes (Handschriftlicher Nachlaß). 

Alle bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs edierten Bände. Ohne Band XX, der 1942 erstmals erschien. Der die dritte Abteilung beschließende Band XXIII erschien erst 1955. Die vierte Abteilung, die Bände XXIV-XXIX, Kants Vorlesungen, wurden ab 1966 sukzessive ediert; erschienen sind insgesamt 28 der auf 29 Bände projektierten Ausgabe; Band XXVI steht noch aus.

Zur Editionsgeschichte siehe:

http://web.uni-marburg.de/kant//kant/gt_home1.htm

Übersicht der Bandeinteilung: [Abt. I]: Werke / [Band 1 (I/ 1)] Vorkritische Schriften I: 1747-1756 / [Band 2 (I/ 2)] Vorkritische Schriften II: 1757-1777 / [Band 3 (I/ 3)] Kritik der reinen Vernunft. (2. Aufl. 1787) / [Band 4 (I/ 4)] Kritik der reinen Vernunft (1. Aufl. 1781). Prolegomena. Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft / [Band 5 (I/ 5)] Kritik der praktischen Vernunft. Kritik der Urteilskraft / [Band 6 (I/ 6)] Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft. Die Metaphysik der Sitten / [Band 7 (1/ 7)] Der Streit der Fakultäten. / Anthropologie in pragmatischer Hinsicht / [Band 8 (I/ 8)] Abhandlungen nach 1781 / [Band 9 (I/ 9)] Logik. Physische Geographie. Pädagogik // [Abt. Abt. II] / Briefwechsel: [Band 10 (II/ 1)] 1747-1788 / [Band 11 (II/ 2)] 1789-1794 / [Band 12 (II/ 3)] 1795-1803. Anhang / [Band 13 (II/ 4)] Anmerkungen und Register // [Abt. Abt. III] Handschriftlicher Nachlass: [Band 14 (III/ 1)] Mathematik - Physik und Chemie - Physische Geographie / [Band 15 (III/ 2)] Anthropologie / [Band 16 (III/ 3)] Logik / [Band 17 (III/ 4)] Metaphysik. 1. Teil / [Band 18 (III/ 5)] Metaphysik. 2. Teil / [Band 19 (III/ 6)] Moralphilosophie, Rechtsphilosophie und Religionsphilosophie / [Band 20 (III/ 7)] Bemerkungen zu den Beobachtungen über das Gefühl des Schönen und Erhabenen - Rostocker Kantnachlaß - Preisschrift über die Fortschritte der Metaphysik / [Band 21 (III/ 8)] Opus posthumum. 1. Hälfte (Convolut I bis VI) / [Band 22 (III/ 9)] Opus Posthumum. 2. Hälfte. (Convolut VII-XIII).

-------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------

Schopenhauer, Arthur:  Sämtliche Werke. Herausgegeben von Paul Deussen u.a. 13 Bände (=alles Erschienene). München, Piper 1911-1942. Gr.8°. Zus. ca. 8500 S. Schwarzes OLn. mit grünen, goldgravierten Rückenschildchen.

Erste Ausgabe. - Enthält: Bde. 1/2: Die Welt als Wille und Vorstellung. XXXXIV,731/ XVI, 811 S.; Bd. 3: Der Satz vom Grunde. Über den Willen in der Natur. Die beiden Grundprobleme der Ethik. IX, 881 S.; Bde. 4/5: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften. X,582; 754 S.; Bd. 6: Ueber das Sehn und die Farben. Theoria colorum physiologica. Balthazar Gracian's Hand-Orakel. Ueber das Interessante. Eristische Dialektik. Ueber die Verhunzung der deutschen Sprache. Herausgegeben v. Franz Mockrauer. Bd. 9: Theorie des Erkennens. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Erste Hälfte. XXXII, 587 S.; Bd. 10:Metaphysik der Natur, des Schönen und der Sitten. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Zweite Hälfte. 646 S. Bd. 11: Erstlingsmanuskripte. Teil 1. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß: Die Genesis des Systems. XXIV, 597 S.; Bd. 13: Arthur Schopenhauers Randbemerkungen zu den Hauptwerken Kants. Aus den Handexemplaren zum ersten Mal herausgegeben v. Robert Gruber. VI, 438 S.; Bd. 14: Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers. Bd.1: 1799-1849. XVI, 652 S.; Bd. 15: Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers. Bd. 2: 1849-1860. XI, 842 S.; Bd. 16: Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers. Bd. 3. XXVIII, 792 S. - Die große und bis heute umfangreichste historisch-kritische Schopenhauer-Ausgabe vom Herausgeber des Schopenhauer-Jahrbuches initiiert und später von Arthur Hübscher weitergeführt. Die Bände 7,8 und 12 sind nicht erschienen. Tadelloses Exemplar in bester Erhaltung. [verkauft]

-------------------------------------------------------------------------

Handschriften:

[Anonymus] Brevis Epitome Sermonum Missionis. Frankreich, vor 1783. 190 x 130 mm, 1-134 num. fol. (268 Seiten) Ldr. d. Zt. 



Sermon 1us, fol. 1r


 

Sermon 24us, fol. 60 f., de morte

Umfangreiche handschriftliche Predigtsammlung eines französischen Geistlichen in lateinischer Sprache, entstanden um 1770. Die Rück-Datierung der Predigtsammlung ermöglichen zwei auf 1783/93 datierte, spätere Nachträge (Taufeinträge) einer zweiten Hand auf den beiden letzten Seiten des Manuskripts. 

Der offensichtlich gelehrte, philologisch fundierte Geistliche zitiert zu Beginn seiner Predigten den entsprechenden Bibeltext der Vulgata, mitunter auch aus dem altgriechischen Neuen Testament und philosophische Sentenzen, zum Beispiel von Boethius und Aristoteles.

In diesem wunderschön erhaltenen, sorgfältig ausgeführten Predigtbreviarium versammelte der Anonymus insgesamt 48 seiner Predigten; auf 268 eng beschriebenen Seiten, mit homogener, kleiner Schrift und mit feinem, kalligraphischem Strich sind hier offensichtlich Konzeptpapiere ins Reine geschrieben worden. Der von derselben Hand vorangestellte Index Sermonum qui continentur in hoc libro  gibt einen Überblick über die Fülle der verhandelten Inhalte: gepredigt wird über die allgemeine Heilsbedürftigkeit des Menschen, über menschliche Untugenden und Laster, über die Todsünden, über Sühne, Hoffnung, Vertrauen, Liebe zu Gott und zu den Menschen, Geduld, Caritas, Voraussetzungen der Ehe, eheliche Pflichten, Verantwortung der Eltern gegenüber ihren Kindern in deren Erziehung, über den Tod.

Gebunden in einem wohlerhaltenen Kalbslederband der Zeit mit (etwas beschädigten) Schlaufen.


-------------------------------------------------------------------------    


Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke:

Simplicissimus. Illustrierte Wochenschrift.  München, Verlag Albert Langen, 1896 ff.

I. Jahrgang. April 1896 bis März 1897. München, Verlag von Albert Langen 1896/97. Fol. 52 Hefte, Nrn. 1-52 (komplett), illustr. OHln. Schwarzer Original-Verlagseinband, mit dem berühmten, von Thomas Theodor Heine entworfenen Titelbild (losgerissener Kettenhund) und silbern geprägter Deckel- und Rückentitelei. 

III. Jahrgang. April 1898 bis März 1899. München, Verlag von Albert Langen 1898/99. Fol. 45 (von 52) Hefte(n), fehlende Nrn.: 14,16,26,27,28,31 ("Palästina"), 32 (konfisziert, nicht in den Handel gelangt) , illustr. OHln.




IV. Jahrgang. April 1899 bis März 1900. München, Verlag von Albert Langen 1899/1900. Fol. 52 Hefte, Nrn. 1-52 (komplett), illustr. OHln.

V. Jahrgang. April 1900 bis März 1901. München, Verlag von Albert Langen 1900/01. Fol. 52 Hefte, Nrn. 1-52 (komplett), illustr. OHln.

VI. Jahrgang. April 1901 bis März 1902. München, Verlag von Albert Langen 1901/02. Fol. 53 Hefte, Nrn. 1-53 (komplett), illustr. OHln.

X. Jahrgang. April 1904 bis März 1905. München, Verlag von Albert Langen 1904/05. Fol. 53 Hefte, Nrn. 1-53 (komplett), illustr. OHln.

X. Jahrgang. April 1905 bis März 1906. München, Verlag von Albert Langen 1905/06. Fol. 52 Hefte, Nrn. 1-52 (komplett), illustr. OHln. Mit dem berühmten Titelbild "Dies Blatt gehört dem Staatsanwalt!" zur ersten Nummer im Jubiläumsjahr.



"Dies ist das Hundevieh."


Textbeiträge u.a. von: 

Franz Blei, Hermann Hesse, Frank Wedekind, Fritz Mauthner, Jakob Wassermann, Paul Scheerbart, Erich Mühsam, Arthur Schnitzler, Marcel Prévost, Georg Herwegh, Francois Rabelais, Guy de Maupassant, Gustav Meyrink, Heinrich Mann, Thomas Mann.

Illustriert mit hunderten, großformatigen, teils farbigen Abbildungen, u.a. von J.B. Engl, W. Georgi, O. Gulbransson, Th.Th. Heine, B. Paul, F. v. Reznicek, W. Schulz, E. Thöny, die diese antiklerikale, antifeudale und fundamentaldemokratische Wochenschrift in Text und Bild zur prominentesten politischen Satireschrift in Deutschland machten; überdies interessant sind die zahllosen Reklameanzeigen der Zeit. 

Ganze und wohlerhaltene Jahrgänge des "Simplicissimus" im Original-Verlagseinband sind von großer Seltenheit.

Siehe auch:  http://de.wikipedia.org/wiki/Simplicissimus

-------------------------------------------------------------------------

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke - Adler, Paul: Nämlich. Dresden-Hellerau, Hellerauer Verlag 1915. 95 S. Schwarzer OPp. mit goldgeprägter Titelei. EUR 200,-- [verkauft]

"Ich musste gegen meinen Willen in die düstere Schädelbahn." Erste Ausgabe (Raabe 2,2) Der Prager Expressionist Paul Adler (1878-1946) war während des 1. Weltkrieges Pazifist, dann Spartakist, seit 1903 befreundet mit Hegner, lebte auch längere Zeit in Hellerau. 1933 Rückkehr nach Prag, die NS-Okkupation überlebte er versteckt in Prag. Gutes Exemplar der zweiten Veröffentlichung mit erzählenden Aufzeichnungen.~

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke - Auerbach, Johannes Ilmari / Kubin, Alfred: Der Selbstmörder-Wettbewerb. Mit fünf Federzeichnungen von Alfred Kubin.Fürstenwalde / Spree, Edition Sirene 1995. Lex.8°. 27(3) S. Schwarzer OPp. mit goldgeprägter Titelei EUR 75,--Text der Ausgabe von 1927. Fraktursatz. Eines von nur 350 handnummerierten Exemplaren. Sehr guter Erhaltungszustand.

Literatur. Illustrierte Bücher. Pressendrucke - Goethe, Johann Wolfgang von: Werke. Nach dem Text der Artemis-Gedenkausgabe der Werke Goethes. Mit einer Einführung von Victor Lange und Anmerkungen v. Eva-Maria Lenz. 6 Bände (komplett). München, Winkler 1973. 796,1038,668,1016,861,870 S. OLdr. EUR 180,--Wunderschöne, rotbraune Dünndruck-Ganzlederausgabe aus dem Hause Winkler. Tadelloses Exemplar. [verkauft] 

Panizza, Oskar: Das Liebeskonzil. Eine Himmelstragödie in fünf Aufzügen. Reprint nach dem Privatdruck von 1913 mit den Zeichnungen von Alfred Kubin. Hrsg. und mit einem Nachwort von Michael Bauer. München, edition spangenberg 1991. 124(2) S. OPp. mit iiilustr. Pergamin-Umschlag. EUR 40,--Sehr gutes Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

[Geschichte, Mediaevistik] Andermann, Kurt / Ehmer, Hermann (Hg.): Bevölkerungsstatistik an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit. Quellen und methodische Probleme im überregionalen Vergleich. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (= Oberrheinische Studien Band 8) 1990. Gr.8°. 148(1) mit Abb. OLn. u. OU. EUR 10,--Sehr gutes Exemplar (Neupreis EUR 19,43).

[Geschichte, Mediaevistik] Baur, Paul: Testament und Bürgschaft. Alltagsleben und Sachkultur im spätmittelalterlichen Konstanz. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (=Konstanzer Geschichts- und Rechtsquellen XXXI) 1989. Gr.8°.292 S. mit Grafiken. OLn. u. OU. EUR 20,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Beck, Otto: Die Reichsabtei Heggbach. Kloster, Konvent, Ordenleben. Ein Beitrag zur Geschichte der Zisterzienserinnen. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1980. 682 S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 30,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Binder, Helmut (Hg.): 850 Jahre Prämonstratenserabtei Weißenau. 1145-1995. Sigmaringen, Thorbecke Verlag 1995. Gr.8°.579 S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 30,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Borst, Arno: Mönche am Bodensee. 610-1525. Sigmaringen, Thorbecke (= Bodensee-Bibliothek Band5) 1978. Gr.8°.584 S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 28,--Erste Ausgabe. Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Brandt, Michael / Eggebrecht, Arne (Hg.): Bernward von Hildesheim und das Zeitalter der Ottonen. Katalog der Ausstellung im Dom- und Diözesanmuseum Hildesheim, Roemer- und Pelizäus-Museum, Hildesheim 1993. 2 Bde. Hildesheim / Mainz, Bernward Verlag / Verlag Philipp von Zabern. 1993. Lex.8°.524,645 S. mit überaus zahlreichen Abbildungen. OLn. u. OU. EUR 75,--Neuwertiges Exemplar der leinengebundenen Ausgabe.

[Geschichte, Mediaevistik] Classen, Peter: Karl der Große, das Papsttum und Byzanz. Die Begründung des karolingischen Kaisertums. Nach dem Handexemplar des Verfassers hrsg. von Horst Fuhrmann und Claudia Märtl.~Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (= Beiträge zur Geschichte und Quellenkunde des Mittelalters, Band 9) 1988. Gr.8°.107 S. OLn. u. OU. EUR 20,-- Sehr gutes Exemplar. Im Handel vergriffen.

[Geschichte, Mediaevistik]~Eitel, Peter (Hg.): Weißenau in Geschichte und Gegenwart. Festschrift zur 700-Jahrfeier der Übergabe der Heiligblutreliquie durch Rudolf von Habsburg an die Prämonstratenserabtei Weißenau. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1983. Gr.8°.418 S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 18,--Neuwertiges Exemplar. Im Handel vergriffen.

[Geschichte, Mediaevistik] Engels, Odilo: Stauferstudien. Beiträge zur Geschichte der Staufer im 12. Jahrhundert. Festgabe zu seinem 60. Geburtstag. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1988. Gr.8°. 255 S. mit Abb. OLn. u. OU. 12,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Feger, Otto (Hg.): Die Chronik des Klosters Petershausen. Sigmaringen, Jan Thorbecke (=Schwäbische Chroniken der Stauferzeit, Band 3) 1978. 276 S. OBr. 20,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Fleckenstein, Josef: Insitutionen, Kultur und Gesellschaft im Mittelalter. Festschrift für Josef Fleckenstein zum 65. Geburtstag. Hrsg. v. Lutz Fenske, Werner Rösener und Thomas Zotz. Sigmaringen, Thorbecke 1984. Gr.8°.752 S. mit Abb. OLn. EUR 25,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Fritz, Gerhard: Kloster Murrhardt im Früh- und Hochmittelalter / Stadt und Kloster Murrhardt im Spätmittelalter und in der Reformationszeit. 2 Bde. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1982/1990. 178,421 S. mit Abb. + Faltkarten. OLn. u. OU. EUR 28,--Neuwertiges Exemplar beider Bände.

[Geschichte, Mediaevistik] Gurjewitsch, Aaron J.: Mittelalterliche Volkskultur. München, Beck 1987. 417 S. OLn. u. OU. EUR 15,--Sehr gutes Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Hampe, Karl: Das Hochmittelalter. Geschichte des Abendlandes von 900 bis 1250. Mit einem Nachwort von Gerd Tellenbach. 6. Auflage. Köln, Wien, Böhlau 1977. Gr.8°.452 S. mit Abb. und 1 Faltkarte. EUR 18,--Sehr gutes Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Kerff, Franz: Der Quadripartitus. Ein Handbuch der karolingischen Kirchenreform. Überlieferung, Quellen und Rezeption. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (= Quellen und Forschungen zum Recht im Mittelalter, Band I) 1982. Gr.8°. 124 S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 15,--Neuwertiges Exemplar (Neupreis EUR 34,77).

[Geschichte, Mediaevistik] Kramml, Peter F.: Kaiser Friedrich III. und die Reichsstadt Konstanz (1440-1493). Die Bodenseemetropole am Ausgang des Mittelalters. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (= Kostanzer Geschichts- und Rechtsquellen XXIX) 1985. Gr.8°.556 S. OLn. u. OU. EUR 30,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Kretzschmar, Robert: Alger von Lüttichs Traktat "De misericordia et iustitia". Ein kanonistischer Konkordanzversuch aus der Zeit des Investiturstreits. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (=Quellen und Forschungen zum Recht im Mittelalter, Band 2) 1985. Gr.8°.411 S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 25,--Neuwertiges Exemplar (Neupreis EUR 61,36).

[Geschichte, Mediaevistik] Kroeschell, Karl Hg.): Festschrift für Hans Thieme zu seinem 80. Geburtstag. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1986. Gr.8°.411 S. OLn. EUR 30,--Sehr gutes Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Lutz, Eckart Conrad: Spiritualis fornicatio. Heinrich Wittenwiler, seine Welt und sein "Ring". Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (= Konstanzer Geschichts- und Rechtsquellen XXXII) 1990. Gr.8°. 505 S. und Tafelanhang OLn. u. OU. EUR 40,--Sehr gutes Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Mordek, Hubert (Hg.): Überlieferung und Geltung normativer Texte des frühen und hohen Mittelalters. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (= Quellen und Forschungen zum Recht im Mittelalter, Band IV) 1986. Gr.8°. 100 S. und 1 faksimilierter Rodel als Beilage. EUR 18,--Neuwertiges Exemplar (Neupreis 39,88).

[Geschichte, Mediaevistik] Mundhenk, Christine (Hg.): Der 'Occultus Erfordensis' des Nicolaus von Bibra. Kritische Edition mit Einführung, Kommentar und deutscher Übersetzung. Weimar, Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger 1997. Gr.8°.395 S. Illustr. OPp. EUR 15,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Oswald, Friedrich / Störmer, Wihelm (Hg.): Die Abtei Amorbach im Odenwald. Neue Beiträge zur Geschichte und Kultur des Klosterts und seines Herrschaftsgebietes. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1984. Gr.8°.480(2) mit Abb. und Kartenbeilage. OLn. u. OU. EUR 20,--Schutzumschlag mit kleinem Einriss, sonst tadelloses Exemplar. 

[Geschichte, Mediaevistik] Roth, Helmut (Hg.): Zum Problem der Deutung frühmittelalterlicher Bildinhalte. Akten des 1. intern. Kolloquiums in Marburg a.d. Lahn 1983. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1986. Lex.8°.425(1) S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 35,--Neuwertiges Exemplar. Im Handel vergriffen.

[Geschichte, Mediaevistik] Schimmelpfennig, Bernhard / Schmugge, Ludwig (Hg.): Rom im hohen Mittelalter. Studien zu den Romvorstellungen und zur Rompolitik vom 10. bis zum 12., Jahrhundert. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1992. Gr.8°.186 S. mit Abb. Oln. u. OU. EUR 20,--Neuwertiges Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Schuchhardt, Carl: Die Burg im Wandel der Weltgeschichte. (= Museum der Weltgeschichte, ed. Paul Herre). Potsdam, Akademische Verlagsgesellschaft Athenaion 1931. Lex.8°.350 S. mit zahlreichen, teils farbigen, auf Tafeln montierten Abbildungen. OHldr. EUR 80,--Erste Ausgabe. Originalausgabe. Sehr schöne Halblederbindung; am Kapital leicht berieben, sonst tadelloses Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Steidle, Basilius: Beiträge zum alten Mönchtum und zur Benediktusregel. Mit einem Vorwort und einer Einführung hrsg. v. Ursmar Engelmann. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1986. Gr.8°.313 S. OLn. u. Ou. EUR 25,--Neuwertiges Exemplar. Im Handel vergriffen.

[Geschichte, Mediaevistik] Taddey, G. / Rößler, W. (Hg.): Öhringen. Stadt und Stift. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag 1988. Gr.8°. 556 S. mit Abb. und Kartenbeilage. OLn. u. OU. EUR 25,--Sehr gutes Exemplar.

[Geschichte, Mediaevistik] Wallach, Luitpold / König, Erich (Hg.): Die Zwiefalter Chroniken Ortliebs und Bertholds. Sigmaringen, Jan Thorbecke Verlag (= Schwäbische Chroniken der Stauferzeit, Band 2) 1978. 384(1) S. OBr. EUR 35,--Neuwertiges Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

[Wörterbücher, Lexika, Nachschlagewerke] Kraus, Ludwig August: Kritisch-etymologisches medicinisches Lexikon oder Erklärung des Ursprungs der aus dem Griechischen, dem Lateinischen und aus den Orientalischen Sprachen in die Medicin und in die zunächst damit verwandten Wissenschaften aufgenommenen Kunstausdrücke, zugleich als Beispielsammlung für jede Physiologie der Sprache entworfen. Dritte, stark vermehrte und verbesserte Auflage. Göttingen, Verlag der Deuerlich- und Dieterichschen Buchhandlung 1844. Gr.8°.1100(1) S. Hln. d. Zt. mit goldgeprägter Titelei.   [verkauft]

Einbandrücken mit kleiner Druckläsur, Besitzvermerk von alter Hand auf Titelblatt; gelegentlich schwach braunfleckig. Insgesamt gutes Exemplar des gesuchten Standardwerks.

[Wörterbücher, Lexika, Nachschlagewerke] Meyers großes Konversations-Lexikon. [Enzyklopädie]. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. A.-Z (Grundwerk) in 20 Bänden. Sechste (6.) Auflage. Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut 1902-1908. Lex.8°. ca. 18.600 Seiten OHldr. EUR 380,--

Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Das Werk umfasst auf seinen ca. 18.600 Seiten etwa 175.000 Stichwörter mit mehr als 16.800 Abbildungen im Text und 1.522 Illustrationstafeln (darunter 180 Farbdrucktafeln, zumeist Chromolithographien). Gebunden hier in der Variante der sogenannten "Eichenlaub-Ausgabe": Rotbraune Halblederbände mit kunstvollen, goldenen Rückenprägungen. Die Deckel sind in grünes Leinen gebunden. Jeder Band ist rundum mit einem grünen Buchschnitt versehen. Die Ausgabe umfasst die Bände 1-20 (A-Z). Später wurde sie um vier weitere Bände ergänzt, die hier nicht vorliegen: Band 21: "Nachträge und Ergänzungen", Band 22: "Jahressupplement 1909/10", Band 23: "Jahressupplement 19010/11", Band 24: Jahressupplement 1911/12. Rückenfalze einiger Bände leicht berieben bzw. Falze leicht eingerissen. Unteres Kapital eines Bandes mit Schmauchstelle. Im Ganzen eine gut erhaltene und schöne Ausgabe. Wegen Sondergewichts bitten wir vor der Bestellung um Rücksprache.

[Wörterbücher, Lexika, Nachschlagewerke] Meyers kleines Konversations-Lexikon, 7. Auflage in sechs Bänden, Neuer Abdruck. Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut 1908 - 1910. Lex.8°. Ca. 6100 S. OHldr. EUR 150,-- [verkauft]

Gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage mit circa 6.100 Seiten. Enthalten sind mehr als 130.000 Artikel und Nachweise mit 639 Bildtafeln, darunter zahlreiche Chromolithographien, Karten und Plänen sowie 127 Textbeilagen. Vollständiges Grundwerk (A - Z) in 6 Bänden. Schwarze Original-Halblederbände mit rotem Rückenschild, goldgeprägten Rückentiteln auf rotem Rückenschild und breiten goldenen Ornamentbändern am oberen und unteren Kapital. Einbanddecken in olivgrünem Leinen mit Lederecken. Marmorierter Buchschnitt. Gutes Exemplar. Achtung: Wegen des Gewichts der Sendung höhere Portokosten: EUR 9,90.

-------------------------------------------------------------------------

Eliade, Mircea: Le chamanisme et les techniques archaiques de l'extase. Paris, Payot 1951. 447 pp. Orig. broché. EUR 50,--Première édition. Non coupé. Bon état.

[rowohlts deutsche enzyklopädie]~Rowohlts deutsche Enzyklopädie. Nr. 1 - 369 (ohne 10 Nrn. bzw. 7 Bde.) in 255 (v. 262) Bänden. Hamburg, Rowohlt, 1955 - 1974. OKart. mit OLn.-Rücken (rde 1 - rde 136) bzw. OKrt (rde 137- rde 369). EUR 1.000,--

Sämtliche Bände in ersten Auflagen. Von ausnahmslos tadelloser Erhaltung -ungelesen und nahezu ungebräunt - wie die renommierte Reihe so wohl kaum mehr zu finden ist. Es fehlen die leicht zu ergänzenden Bände 127 (Barth: Moderne Großstadt), 141 (Corbusier: An die Studenten), 185/86 (Eggers: Deutsche Sprachgeschichte I), 191/92 (Eggers: Deutsche Sprachgeschichte II), 219: (?), 270/71 (Eggers: Deutsche Sprachgeschichte III) und Band 367 (?).

Die von Ernesto Grassi herausgegebene "rde" sollte das "Wissen des 20. Jahrhunderts im Taschenbuch" versammeln und "jedem geistig Interessierten alle Gebiete der Wissenschaft durch ihre angesehensten Vertreter erschließen". Dies geschah nicht in alphabetisch geordneten Artikeln, sondern in Monographien zu den einzelnen Fachgebieten bzw. Themen. Als Beiträger wurden u.a. gewonnen: Hans Sedlmayr, Helmut Schelsky, J. Robert Oppenheimer, Hans-Jürgen Eysenck, Siegfried Giedion, Adolf Portmann, Johan Huizinga, Mircea Eliade, Franz Altheim, Ernst Benz, Gustav Rene Hocke, Arnold Gehlen, Ludwig Marcuse, Wolfgang Kayser, Richard Alewyn, Robert von Ranke-Graves, Hans Eggers, Friedrich Jonas, Marian Szyrocki, Hans Apel, Marion Gräfin Dönhoff. Während die Mehrzahl der Texte eigens für die Reihe verfaßt worden ist, erschienen einige (z. B. von Theodor W. Adorno, Albert Einstein, Georg Lukacs) als Lizenzausgabe.

[Geschichte] Borst, Arno: Mönche am Bodensee 610-1525. Sigmaringen, Thorbecke 1997. Gr.8°.584 S. u. Abbildungsteil. OPp. u. OU. EUR 35,--Neuwertiges Exemplar.

Braudel, Fernand: Das Mittelmeer und die mediterrane Welt in der Epoche Philipps II. Übersetzt v. Grete Osterwald und Günter Seib. 3 Bde. (komplett). Lizenzausgabe des Suhrkamp-Verlags. Frankfurt a. M., Büchergilde Gutenberg 1992. Gr.8°.520,743,600 S. OLn. u. OU. in OPp.Schuber. EUR 60,--Nahezu neuwertiges Exemplar.

Haarmann, Ulrich: Geschichte der arabischen Welt. 4., gründliche überarbeitete Auflage. München, Beck 2004. Gr.8°.788 S. OLn. u. OU. EUR 28,--Neuwertiges, noch verschweißtes Exemplar des Standardwerks.

-------------------------------------------------------------------------

Schmidt, Arno:  Dichtergespräche im Elysium. Nachwort von Alice Schmidt und Jan Philipp Reemtsma. 2 Bände.  Zürich, Haffmans 1984. Kl.8°. OHLn. und OPp. EUR 80,--Erste und einzige Ausgabe (WG. 67). - Eines von 3.000 num. Ex. (Gesamtaufl.: 3.050). Schönes Faksimile des handschriftl. gefertigten Dialogbandes, entstanden während des 2. Weltkrieges und als Weihnachtsgeschenk des Autors an seine Frau gewidmet. - Titel in Rot u. Schwarz, Einband mit eingelegtem Titelschildchen u. Blauschnitt. 

Schmidt, Arno: Kaff auch Mare Crisium. Karlsruhe, Stahlberg 1960. Gr.8°.346 S. OLn. EUR 70,--Erste Ausgabe (WG 21). Gutes Exemplar.

Schmidt, Arno: Belphegor. Nachrichten von Büchern und Menschen. Karlsruhe, Stahlberg 1961. 453(3) S. OLn. u. OU. EUR 70,--Erste Ausgabe (WG. 24). Schutzumschlag mit kleineren Läsuren. Gutes Exemplar.

Schmidt, Arno: Kühe in Halbtrauer. Karlsruhe, Stahlberg 1964. 347(1) S. OLn . EUR 60,-- Erste Ausgabe (WG. 33). Gutes Exemplar.

Schmidt, Arno: Die Ritter vom Geist. Von vergessenen Kollegen [Barthold Heinrich Brockes, Samuel Christian Pape, Ludwig Tieck, Adalbert Stifter, Karl Gutzkow, Gustav Frenssen]. Karlsruhe, Stahlberg 1965. 316(4) S. OLn. u. OU. EUR 70,-- Erste Ausgabe (WG. 36). Schutzumschlag nach Entfernung eines zur Verstärkung angebrachten Tesabandes am Buchfuß leicht berissen bzw. lädiert, sonst gutes Exemplar.  

Schmidt, Arno: Trommler beim Zaren. Karlsruhe, Stahlberg 1966. 365 S. OLn. EUR 60,--Erste Ausgabe (WG. 41). Gutes Exemplar.

Schmidt, Arno: Der Triton mit dem Sonnenschirm. Großbritannische Gemütserregungen. Karlsruhe, Stahlberg 1969. 426 S. OLn. EUR 50,--Erste Ausgabe (WG. 46). Einbandrücken leicht beschienen, sonst gutes Exemplar.

Schmidt, Arno: Rosen & Porree. Karlsruhe, Stahlberg [1971]. 308 S. OLn. u. OU. EUR 18,--Zweite Auflage. Gutes Exemplar.

Schmidt, Arno: Die Umsiedler. Nachwort von Helmut Heißenbüttel. Frankfurt a. M., Insel (= IB 818) 1964. 56(1) S. OPp. EUR 80,-- Erste Ausgabe (1.-9. Tsd.). Gutes Exemplar.

[Joyce, James] Joyce, Stanislaus: Meines Bruders Hüter. Mit einem Vorwort von T.S. Eliot und einer Einführung von Richard Ellmann. Deutsch von Arno Schmidt. Frankfurt a. M., Suhrkamp 1960. 347(1) S. OLn. u. OU. EUR 60,--Erste deutsche Ausgabe, Arno Schmidt (WG. 23). Sehr gutes Exemplar.

[Joyce, James] Joyce, Stanislaus: Dubliner Tagebuch. Hrsg. v. George Harris Healey. Deutsch von Arno Schmidt. Frankfurt a. M., Surhrkamp 1964. 204(3) S. OLn. u. OU. EUR 50,--Erste deutsche Ausgabe, Arno Schmidt (WG. 32). Sehr gutes Exemplar.

------------------------------------------------------------------------ 

Apollinaire, Guillaume: Poetische Werke. Oeuvres Poétiques. Ausgewählt und hrsg. v. Gerd Henniger. Deutsch von Gerd Henniger, Johannes Hübner und Lothar Klünner. Neuwied und Berlin, Luchterhand 1969. Gr.8°.416 S. mit Illustrationen OLn. u. OU. EUR 90,--Erste Ausgabe. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel. Sehr gutes Exemplar.

Benn, Gottfried: Drei alte Männer. Gespräche. Wiesbaden, Limes 1949. 48 S. OPp. EUR 40,--Erste Ausgabe (WG 33). Einbanddecke und Papier materialbedingt leicht gebräunt, sonst gutes Exemplar.

Benn, Gottfried: Doppelleben. Zwei Selbstdarstellungen. I. Teil: Lebensweg eines Intellektualisten (1934), II. Teil: Doppelleben (1950). Wiesbaden, Limes 1950. 213 S. OLn. EUR 80,--Erste Ausgabe (WG. 35). Sehr gutes Exemplar mit wohlerhaltenem Schutzumschlag.

Benn, Gottfried: Fragmente. Neue Gedichte. Wiesbaden, Limes 1951. 32 S. OBr. EUR 30,-- Erste Ausgabe (WG. 38). Gutes Exemplar.

Benn, Gottfried: Probleme der Lyrik. Wiesbaden, Limes 1951. 48 S. OBr. EUR 40,-- Erste Ausgabe (WG. 39). Vortrag in der Universität Marburg am 21. August 1951. Papier materialbedingt gebräunt, sonst gutes Exemplar.

Benn, Gottfried: Die Stimme hinter dem Vorhang. Wiesbaden, Limes 1952. 48 S. OBr. EUR 30,-- Erste Ausgabe (WG. 42). Gutes Exemplar.

Benn, Gottfried: Destillationen. Neue Gedichte. Wiesbaden, Limes 1953. 39 S. OBr. EUR 30,--Erste Ausgabe (WG. 44). Gutes Exemplar.

Benn, Gottfried: Altern als Problem für Künstler. Vortrag im Süddeutschen Rundfunk am 7. März 1954.  Wiesbaden, Limes 1954. 46 S. OBr. EUR 30,--Einbandrücken beschienen, sonst gutes Exemplar.

Benn, Gottfried: Aprèslude. Gedichte. Wiesbaden, Limes 1955. 40 S. OBr. EUR 30,--Erste Ausgabe (WG. 48). Einbandrücken beschienen, sonst gutes Exemplar.

Boldt, Paul: Junge Pferde! Junge Pferde!. Das Gesamtwerk. Lyrik, Prosa, Dokumente. Hrsg. und mit einem Nachwort v. W. Minaty. Mit einem Vorwort v. Peter Härtling.~Freiburg, Olten, Walter-Verlag 1979. Kl.8°.234(1) S. OLn. u. illustr. OU. EUR 65,--Erste Ausgabe. Mit dem Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel. Sehr gutes Exemlar.

Borges, Jorge Luis: Manual de zoología fantástica. Por Jorge Luis Borges y Margarita Guerrero. Buenos Aires, Fondo de Cultura Económica (= Breviarios 125) 1957. Kl.8°. 159(8) S. mit Illustrationen. OLn. u. illustr. OU. EUR 80,--Primera edición. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel; gutes Exemplar.

Busta, Christine: Wenn du das Wappen der Liebe malst... Gedichte. Salzburg, Otto Müller Verlag 1981. 121(3) S. OPp. EUR 100,--

Erste Ausgabe. Mit einer 12-zeiligen, sehr persönlichen Widmung an den Autor Hans Joachim Sell, datiert und mit Unterschrift: "...dem Dichter, dem eindringlichen Leser..., mit dem ich so gerne auch ein Weilchen gesprochen oder geschwiegen hätte. Dankbar. Christine Busta, Wien 1981" Beiliegt ein separates Papier mit handschriftlicher Widmung Christine Bustas "Mit guten Wünschen - nicht nur für die Reise! C.B." Sehr gutes Exemplar.

Celan, Paul: Mohn und Gedächtnis. Gedichte. Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt 1952. 75(1) S., 2 Bl. OLn. u. bedr. OCellophanumleger. EUR 280,--

Erste Ausgabe der frühen Veröffentlichung (WG. 8). Cellophan-Umleger mit Fehlstellen, "Klappentext" von Karl Schwedhelm vollständig. Einbandrücken, wie meist, leicht beschienen. Gutes Exemplar.~  

Celan, Paul: Von Schwelle zu Schwelle. Gedichte. Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt 1955. 65(1) S., 1 Bl. OLn. EUR 180,--

Erste Ausgabe (WG. 16). Einbandrücken, wie meist, leicht beschienen. Gutes Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

René Char (1907-1988) - Hans Joachim Sell (1920-2007)


Char, René / de Stael, Nicolas:  Arrière-Histoire du poème pulvérisé. Paris, Jean Hugues.1972. In-8, 55(2) p., broché. EUR 450,-- [verkauft]

"En frontispice de cette seconde édition est placé le portrait-silhouette de l'auteur, reproduction d'une lithographie que Nicolas de Stael avait exécutée pour les exemplaires sur papier de Hollande de la première édition, parue en 1953."  Exemplaire numéroté sur papier vergé (Nr. 523/950). Envoi signé: " Pour Hans Joachim Sell, / non pour ' l'arrière-histoire ' / trop spontanée de ces / textes mais pour un / sentier, ça et là , qui court, / il peut être le sien aussi. / René Char / Oct. 1972". Bel exemplaire d'intéressante provenance.~

Char, René: Le nu perdu. Paris, Gallimard 1971. In-8, 137 p., broché. EUR 350,-- [verkauft]

EDITION ORIGINALE, exemplaire numéroté sur bouffant alfa (Nr. 1625). Envoi signé: " Pour Hans Joachim Sell / A l' année prochaine! En bienvenue dejà. / René Char / Les Busclats 1972 ". Bel exemplaire.

Char, René: Chants de la Balandrane. Poèmes. Paris, Gallimard 1977. In-8, 80(1) p., broché. EUR 350,-- [verkauft]

EDITION ORIGINALE, exemplaire numéroté sur bouffant alfa (Nr. 2010). Envoi signé: " Pour Hans Joachim Sell / dont la visite toujours / espérée est une fête dans l'amitié. / René Char / Juin 1979 ". Bel exemplaire; avec l'exlibris de l' auteur Hans Joachim Sell. 

Char, René: Aromates chasseurs. Paris, Gallimard 1975. In-8, 40(6) p., broché. EUR 350,-- [verkauft]

EDITION ORIGINALE, exemplaire numéroté sur bouffant alfa (Nr. 702). Envoi signé: " En étroite amitié / malgré les loins ainsi avec H. Sell.  / Les Busclats 17.3.1976 / René Char".  Bel exemplaire.~

Char, René: Fenêtres dormantes et porte sur le toit. Paris, Gallimard 1977. In-gr.8, 94(1) p., broché. EUR 300,-- [verkauft]

EDITION ORIGINALE, exemplaire non numéroté. Envoi signé a Hans Joachim Sell: " A vous, mon cher Ami, / en ces Busclats où vous / êtes toujours heureusement / le bienvenu. / René Char / Mai  1983 ". Bel exemplaire.

Char, René:  Commune présence. Choix de Poèmes. Préface de Georges Blin. Paris, Gallimard 1969. In-8, 297(1) p., broché. EUR 300,-- [verkauft]

Exemplaire non numéroté. Envoi signé: " Pour Hans Joachim Sell / (Les Busclats 23.8.72) / sur la pierre du seuil. / Salut amical. / Rene´Char." Bel exemplaire; avec l'exlibris de l' auteur Hans Joachim Sell.

Char, René: Les Matinaux suivi de La parole en archipel. Paris, Gallimard (= Poésie 38) 1969.  In-8, 218(1) p., broché. EUR 100,-- [verkauft]

Envoi autographe signé: " Pour Hans Joachim Sell / au Busclats 28.8.72 / en hommage et / présent. Son proche / Rene´Char." Bel exemplaire; avec l'exlibris de l' auteur Hans Joachim Sell.

Char, René: Faire du chemin avec... Paris, Union 1976. 12 pp. agrafé. EUR 100,-- [verkauft]

Edition originale. In-12. Edition originale imprimée par Union à Paris, et mise en dépôt à la librairie Le Parvis à Avignon. Exemplaire portant un envoi autographe signé de Char à l'auteur allemand Hans Joachim Sell: "Pour Hans Sell fidèlement son ami R.C." et avec une correction à la main de René Char dans le texte. Très bon état.

-------------------------------------------------------------------------

Cocteau, Jean: Kinder der Nacht. Les enfants terribles. Roman. Wien, München, Basel, Verlag Kurt Desch 1953. 206(1) S. mit Illustrationen des Autors und illustr. OU. EUR 50,--Erste deutsche Ausgabe. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel; von Sell auf Vorsatz überdies handschriftlich signiert; beiliegt ein dreiseitiges Original-Typoskript einer zeitgenössischen Rezension des Cocteau-Romans von Hans Joachim Sell. Sehr gutes Exemplar.

Eluard, Paul: Choix de Poèmes. Ausgewählte Gedichte. Die Auswahl aus seinem Werk, ein Jahr vor dem Tod Paul Éluards erschienen, nahm der Dichter selbst vor. Hrsg. v. Johannes Hübner. Übersetzt v. Friedrich Hagen, Gerd Henniger u.a. Neuwied, Berlin, Luchterhand 1963. Gr.8°.624(1) S. OLn. u. OU. EUR 60,--Erste Ausgabe. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel. Sehr gutes Exemplar.

[Eluard, Paul] Ségalat, Roger-Jean: Album Éluard. Iconographie réunie et commentée par Roger-Jean Ségalat. Paris, Editions Gallimard (= Bibliothèque de la Pleiade) 1968. kl.8°.322(1) pp. 6 Bl. Index, 3 Bl. Table OLdr. mit OU. in OPp.Schuber. EUR 80,-- With both dust jackets and cardboard box. Excellent condition. Mit überaus zahlreichen Photographien, u.a. von Brassai, Cartier-Bresson, Gisèle Freund, Man Ray, Izis. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel. Sehr gutes Exemplar. 

Goll, Yvan (Ivan): Dichtungen.Lyrik, Prosa, Dramen. Hrsg. v. Claire Goll. Darmstadt, Berlin, Neuwied, Luchterhand 1960. Gr.8°. 837 S., 1 Bl. mit einigen Abb. OLn. u. OU. EUR 120,--Erste Ausgabe. Bedeutendste Ausgabe des Gesamtwerkes von Yvan Goll, das teils auch bis dahin unveröffentlichte Werke im Erstdruck enthält. Übersetzung nichtdeutscher Texte u.a. von Claire Goll. Nachwort v. H.Uhlig u. R. Exner. Doppelter Schutzumschlag. Sehr gutes Exemplar.

Goncourd, Jules et Edmond de: Ideen und Impressionen. Autorisierte Übertragung. Druck von Poeschel & Trepte in Leipzig. Leipzig, Julius Zeitler Verlag 1904. Kl.8°.209 S. OLdr. EUR 60,--Einbandleder am Rücken etwas beschabt, Einbanddecke recto mit kleiner Druckstelle, sonst gutes Exemplar der besser ausgestatteten Lederausgabe (dunkelbraunes Glattleder). Kopfgoldschnitt. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel.

Machiavelli. Niccolo: Gesammelte Schriften in fünf Bänden. Unter Zugrundelegung der Übersetzungen von Johann Ziegler und Franz Nicolaus Baur hrsg. v. Hanns Floerke. 5 Bde. (komplett). München, Georg Müller 1925. XXVI(II)467(2),479(1),496(3),553(2),559(1) S. OLn. [verkauft] Gutes Exemplar.

Musil, Robert: Nachlass zu Lebzeiten. (1. Bilder - 2. Unfreundliche Betrachtungen-3. Geschichten die keine sind - 4. Amsel). 3. Aufl. Zürich, Humanitas Verlag 1936. 193 S. OLn. und OU. EUR 70,--

Erste Ausgabe der einzigen Exilveröffentlichung - Gedruckt in 3000 Exemplaren, jedes Tausend erhielt eine eigene Auflagenbezeichnung; hier das 3. Tausend (Wg. 12). Schutzumschlag-Rücken beschienen, sonst gutes Exemplar.  

Proust, Marcel: Auf den Spuren der verlorenen Zeit. Dritter Roman. Die Herzogin von Guermantes. Übersetzt von Walter Benjamin und Franz Hessel. 2 Bde. München, Piper 1930.~Kl.8°.432,398 S. OLn. EUR 75,--Erste deutsche Ausgabe. Das beige Einbandleinen leicht unfrisch und leicht braunfleckig; insgesamt gutes Exemplar. Kopffarbschnitt. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf den Spiegeln. 

Trakl, Georg: [Gesamtausgabe. Hrsg. von Wolfgang Schneditz. Band I: Die Dichtungen. Band II: Aus goldenem Kelch. Band III: Nachlass und Biographie. 3 Bde. Salzburg, Otto Müller Verlag 1948-1951. 206,159,216 S. mit Abb. OLn. u. OU. EUR 80,--Erste Ausgabe (Raabe 304,11). Schutzumschläge am Rücken leicht gebräunt und leicht (wasser-)fleckig, sonst gutes Exemplar der ersten Werkausgabe. [verkauft]

Valéry, Paul: Eupalinos oder Über die Architektur. Eingeleitet durch Die Seele und der Tanz. Übertragen von Rainer Maria Rilke. Leipzig, Insel-Verlag 1927. 208 S. OHln. EUR 45,--Erste deutsche Ausgabe. Letzte Übersetzungsarbeit Rilkes. Exlibris des Autors Hans Joachim Sell auf Spiegel und mit dessen handschriftlichem Namenszug auf Vorsatz. Gutes Exemplar. [verkauft]

-------------------------------------------------------------------------

Sealsfield, Charles (Postl, Karl): Gesamtausgabe der Amerikanischen Romane in fünf Bänden. Hrsg. v. F. Riederer. 5 Bde. (komplett). Meersburg, Hendel Verlag [1937]. 561,540,465,519,460 S. OLn. EUR 100,--Ungekürzte Fassung der Amerikanischen Romane. Bd. 1: Lebensbilder aus beiden Hemisphären I. Bd. 2: Lebensbilder aus beiden Hemisphären II. Bd. 3: Der Legitime und die Republikaner. Bd. 4: Der Virey und die Aristokraten. Bd. 5: Das Kajütenbuch. Die Rücken sind leicht beschienen, sonst gutes Exemplar der Ausgabe in grünem, appretiertem Leinen, Kopffarbschnitt.

-------------------------------------------------------------------------

[Rouault] Chapon, Francois: Rouault. Oeuvre gravé. Graphic Work. Graphisches Werk. Texte (dreisprachig) de Francois Chapon. Catalogue établi par Isabelle Rouault avec la collaboration d' Olivier Nouaille Rouault. 2 Bde. (komplett) Monte-Carlo, Éditions André Sauret 1978. 4°.340(1),374 S. OLn. u. OU. EUR 350,--Sehr gutes Exemplar des maßgeblichen Werkverzeichnisses. [verkauft]

-------------------------------------------------------------------------

Brock, Bazon: Kotflügel. Sprechmaschine nackt im Damenjournal. 80 junge Papierschnitzel oder Die Entwicklung eines Wortkonzerts in durchgeführter Sprache. Mit acht zweifarbigen Typographiken und in der Buchgestaltung von Gert Wunderlich. Leipzig, Faber & Faber (= Die Graphischen Bücher. Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts Band 29) 2006. Lex.8°. 71 S. Orangefarbenes Papier. Geprägtes OLn. EUR 70,--Eines von 999 im Kolphon nummerierten und vom Buchkünstler, Gert Wunderlich, handschriftlich signierten Exemplaren. Neuwertiges Exemplar. [verkauft]

Jens, Walter / Freiburger, Walter: Das weisse Taschentuch. Mit 18 Holzschnitten, davon 3 farbigen von Martin Felix Furtwängler. Buchausstattung und Druckleitung Juergen Seuss. Berlin, Leipzig, Faber & Faber (= Die graphischen Bücher, Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts Band 5) 1994. Lex.8°.59(9) S. Illustr., farbgeprägtes Oln. EUR 50,-- Eines von 999 handnummerierten und vom Künstler, M.F. Furtwängler, im Kolophon handsignierten Exemplaren. Neuwertig.~

Jung, Franz: Das Trottelbuch. Mit fünf mehrfarbigen Originaltransparentlithographien von Volker Pfüller. Buchgestaltung Gert Wunderlich.~Leipzig, Faber & Faber (= Die Graphischen Bücher. Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts Band 25) 2004. Lex.8°. 81 (2) S. Illustr. OLn. mit Farbprägung. EUR 70,--Eines von 999 nummerierten Exemplaren. Vom Künstler, Volker Pfüller, im Kolophon handschriftlich signiert. Neuwertig. Lieferung frei Haus. [verkauft]

Mühsam, Erich: Billys Erdengang. Mit acht mehrfarbigen Originalholzschnitten und 34 Reproduktionen nach Originalholzschnitten von Artur Dieckhoff.Buchgestaltung von Gert Wunderlich. Leipzig, Faber & Faber (= Die Graphischen Bücher. Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts Band 28) 2005. Lex.8°. 71(1)S. Illustr. OLn. EUR 70,--~Eines von 999 nummerierten und vom Künstler, Artur Dieckhoff, im Kolophon eigenhändig signierten Exemplaren. Neuwertiges Exemplar. Lieferung frei Haus.

Tucholsky, Kurt: Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte. Mit zwei Originalradierungen und 19 Federzeichnungen von Gudrun Brüne. Leipzig, Faber & Faber (= Die Graphischen Bücher. Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts, Band 30) 2006. Gr.8°.71(1) S. Farbgeprägtes, typographisch gestaltetes OLn. EUR 70,--Eines von 999 handnummerierten, im Kolphon von der Künstlerin signierten Exemplaren. Neuwertiges Exemplar. Lieferung erfolgt frei Haus. [verkauft]

-------------------------------------------------------------------------

[Reisen, Landeskunde] Horn, W. O. von (d. i. Friedrich Wilhelm Philipp Oertel): Der Rhein. Geschichte und Sagen seiner Burgen, Abteien, Klöster und Städte. Mit 38 Stahlstichen. 3. verbesserte Auflage. Wiesbaden / Philadelphia, Niedner / Schäfer & Koradi 1881. IV,552 S. OHldr. m. Goldprägung auf Vorderdeckel und Rücken. Ganzgoldschnitt. [verkauft]

Diese verbesserte Auflage, von Julius Niedner nach dem Tod des Verfassers herausgegeben, enthält viele neu aufgenommene Ansichten. Jeder Stahlstich mit mauvefarbenem Einlageblatt geschützt. Abbildungen von Worms, Oppenheim, Mainz, Biebrich, Burg Scharfenstein, Abtei Eberbach, Johannisberg, Bingen, Rüdesheim, Rheinstein, Burg Reichenstein, Burg Soneck, Burg Fürstenberg, Lorch, Bacherach, Staleck, Caub (Kaub) und Gutenfels, Schönburg, Loreley, Rheinfels, St. Goar, den Burgen Sternberg und Liebenstein, Boppard, Marxburg, Burg Lahneck, Stolzenfels, Coblenz (Koblenz), Andernach, Burg Hammerstein, Burg Rheineck, Burg Arenfels, Appolinarisberg, Drachenfels, Abtei Heisterbach, Burg Godesberg, Bonn, Köln. - Vorderdeckel leicht fleckig; Rücken mit Knickfalte; Leder über derselben oberflächlich angeplatzt, sonst sehr schönes und sauberes, festes Exemplar.

-------------------------------------------------------------------------

[Atlanten, Karten] Gräf, Adolf:  A. Gräf's Hand-Atlas des Himmels und der Erde. 33 Blatt in Kupferstich, Farbendruck und Colorit. 5. Auflage. Weimar, Geographisches Institut o.J. (1882). 2 Bl. [Illustrierter Titel, Inhalt]. Folio [42 x 26,5]. Hldr. d. Zt.         [verkauft]

Die Karten zeigen: Terrainbild der Schweizer Alpen (Titelblatt), Ansicht der Erde vom Monde aus (Inhaltsverzeichnis), Sonnensystem, Planiglob (2), Europa, Deutschland (8), Österreich-Ungarn (2), Ungarn und Galizien, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien und Portugal, Britische Inseln, Niederlande und Belgien, Däenmark, Europäisches Russland, Schweden u. Norwegen, Dänemark, Britische Inseln, Niederlande u. Belgien, Frankreich, Spanien u. Portugal, Italien, Dänemark, Schweden und Norwegen, Europäisches Russland, Türkei, Griechenland, Asien, Afrika, Amerika (2), Australien, Palästina. - Leicht fingerfleckig,teilweise leicht stockfleckig, Ecken u. Kanten etwas berieben und bestoßen. Im ganzen wohlerhaltenes Exemplar in zeitgenössischer Halblederbindung (schwarzer Lederrücken mit goldgravierter Titelei, dunkelgrünes Überzugsleinen, marmorierte Vorsatzblätter).

-------------------------------------------------------------------------

[Fotografie] Reise mit dem Automobil durch Italien, 1935. Umfangreiches Konvolut von Original-Fotografien eines Freiburger Arztehepaares. Ganz offensichtlich bemüht, ihre Fahrt als ein "Auch-wir-in-Arkadien" -Erlebnis  bzw. als klassische Bildungsreise zu dokumentieren, blenden die hier Fotografierenden die Wirklichkeiten des Mussolini-Italiens nahezu aus, wenn auch nicht ganz. Die mitunter meisterhaften Fotografien zeigen Landschaften, Baudenkmäler und Menschen einer Reise durch Venedig, Chioggia, Salò, Bologna, Padua, Assisi, Rom, Neapel und Amalfi. ca. 180 Originialabzüge, überwiegend im Großformat 24x18, aber auch 18 x 13 cm und ca. 45 Fotografien im Kleinformat 8,5 x 11 cm. Sämtlich montiert auf beigefarbige Kartonblätter und verwahrt in zwei handgefertigten, sehr schön mit Kleisterpapier bezogenen Halbleinen-Kassetten. Sowohl die Fotografien als auch die Kassetten von sehr guter Erhaltung.











------------------------------------------------------------------------



Top